Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Dell Inspiron Mini 1012: 10,1 Zoll Netbook im Test

...

Dell Inspiron Mini 1012  

Dell Inspiron Mini 1012: 10,1 Zoll Netbook im Test

04.06.2010, 12:47 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Dell Inspiron Mini 1012: 10,1 Zoll Netbook im Test. Netbook mit Atom N450: Dell Inspiron Mini 1012 im Test (Foto: pcwelt)

Netbook mit Atom N450: Dell Inspiron Mini 1012 im Test (Foto: pcwelt)

Das Innenleben des Dell Inspiron Mini 1012 unterscheidet sich nicht von anderen aktuellen Netbooks: Es arbeitet mit den Komponenten von Intels Pine-Trail-Plattform sowie Windows 7 Starter. Beim Gehäuse weicht Dell allerdings vom Standard ab: Der Bildschirm ist nicht wie üblich ganz hinten am Gehäuse befestigt, sondern einige Zentimeter davor. Im längeren Gehäuse bringt Dell einen flachen 6-Zellen-Akku unter. So steht das Inspiron Mini 1012 nur leicht geneigt, egal, ob der Akku drin steckt oder nicht.

Notebook

    Akkulaufzeit

    Die Laufzeit des Dell-Mini ist ordentlich: Es schaffte knapp neun Stunden beim WLAN-Surfen und spielte über sechs Stunden einen Film bei maximaler Bildschirmhelligkeit ab. Die besten Netbooks halten aber rund eine Stunde länger durch.

    Bildschirm

    Das Testgerät war mit einem spiegelnden, 10,1 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten ausgestattet. Ein Modell mit entspiegeltem Bildschirm und einer höheren Auflösung von 1366 x 768 bietet Dell für rund 430 Euro an. Der Bildschirm war angenehm hell und kontraststark: Trotzdem kann man ihn wegen der Reflexionen draußen nur ablesen, wenn man im Schatten sitzt.

    Tastatur

    Auf dem Inspiron Mini lässt sich fast so angenehm tippen wie auf einer guten Notebook-Tastatur: Die Tastatur ist stabil eingebaut, die Tasten geben eine deutliche Druckrückmeldung. Der Mausersatz (Touchpad) überzeugte dagegen nicht: Da seine Tasten ins Touchpad integriert sind, löst man häufig versehentlich einen Mausklick aus oder verschiebt den Mauszeiger.

    Ausstattung

    In einem Netbook für 350 Euro sollte eigentlich ein bisschen mehr stecken als das Dell Inspiron Mini 1012 bietet: Die Festplatte des Dell-Gerätes war nur 160 GB groß, das WLAN arbeitete nur nach dem älteren 11g-Standard, Bluetooth fehlte.

    Fazit Dell Inspiron Mini 1012

    Das Inspiron Mini 1012 unterscheidet sich angenehm vom Netbook-Einheits-Design. Bei Akkulaufzeit, Bildschirmqualität und Tastatur gehört es zu den besseren Geräten, bietet aber für seinen Preis zu wenig Ausstattung.

    Alternativen

    Eine etwas längere Akkulaufzeit bietet das Samsung N220-Marvel. Das Sony Vaio VPCW21M2E besitzt einen Bildschirm mit einer höheren Auflösung.

    Weitere Netbook-Modelle finden Sie auf unserer Netbook Test-Seite

    t-online.de ShopNetbooks günstig kaufen

    Dell Inspiron Mini 1012: Testergebnisse und technische Daten

    ALLGEMEINE DATEN: Dell Inspiron Mini 1012 (Netbook)

    Gesamtnote

    ausreichend (3,63)

    Testkategorie

    Netbook

    Hersteller des Netbooks

    Dell

    Internetadresse

    www.dell.de

    Preis

    rund 350 Euro

    Dells technische Hotline

    069/97927200

    Garantie des Herstellers

    12 Monate

    BEWERTUNG (Noten): Dell Inspiron Mini 1012 (Netbook)

    Mobilität (30%)

    3,46

    Bildschirm (18%)

    3,32

    Ausstattung (17%)

    4,67

    Tastatur (15%)

    2,24

    Geschwindigkeit (10%)

    5,31

    Betriebsgeräusch (5%)

    3,34

    Service (5%)

    3,32

    Preisurteil

    preiswert

    TESTERGEBNISSE: Dell Inspiron Mini 1012 (Netbook)

    Geschwindigkeit

    PC-Mark 05

    1355 Punkte

    3D Mark 06

    158 Punkte

    3D Mark 03

    739 Punkte

    Akkulaufzeit

    Akkulaufzeit WLAN

    8:42 Stunden

    Akkulaufzeit Video

    6:06 Stunden

    Display

    Max. Helligkeit

    237 cd/m²

    Min. Helligkeit

    189 cd/m²

    Mittlere max. Helligkeit

    212 cd/m²

    Helligkeitsverteilung

    80 %

    Kontrast

    912:1

    Betriebsgeräusch

    Ruhe

    21,2 dB(A) / 0,3 Sone

    Last

    22,5 dB(A) / 0,4 Sone

    Gewicht

    Notebook

    1,36 kg

    Netzteil

    0,200 kg

    DIE TECHNISCHEN DATEN: Dell Inspiron Mini 1012 (Netbook)

    Prozessor

    Intel Atom N450 (1,66 GHz)

    Arbeitsspeicher

    1024 MB DDR2-800

    Grafikchip

    Intel GMA 3150

    Display: Größe / Auflösung (Typ)

    10,1 Zoll / 1024 x 600 Pixel (spiegelnd)

    Festplatte

    Samsung HM160HI; 134,4 GB (nutzbar)

    optisches Laufwerk

    -

    Fingerprint-Scanner

    nein

    Betriebssystem

    Windows 7 Starter

    Kommunikation

    Modem

    nein

    Ethernet

    Fast Ethernet (10/100)

    WLAN

    ja (802.11g)

    Bluetooth

    nein

    Schnittstellen Peripherie

    3x USB (1x rechts, 2x links), Kartenleser (1x links, SD, MS/Pro)

    Schnittstellen Video

    VGA (1x links), Webcam

    Schnittstellen Audio

    Mikrofon

    ja

    Kopfhörer

    ja

    Line-In

    nein

    S/P-Dif out

    nein

    powered by © www.pcwelt.de

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Erkundungstour gestoppt 
Katze erteilt neugierigem Kleinkind eine Lektion

Ob sie den Jungen schützen will oder sich einfach nur nach Aufmerksamkeit sehnt, ist unklar. Video

Anzeige


Anzeige