Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Erste Hilfe für Foto-Notfälle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Hilfe für Foto-Notfälle

13.08.2007, 19:20 Uhr

In der Hektik des Moments ist es schnell passiert – unachtsam einen falschen Knopf gedrückt und prompt sind alle Fotos von der Digitalkamera gelöscht. Die Erinnerungen an den vergangenen Urlaub sind futsch und für immer im digitalen Nirwana verschwunden. Doch Hoffnung naht: Es gibt clevere Freeware, die gelöschte Dateien aufstöbert und sie in vielen Fällen wieder herstellen kann.

Foto-Show

Die zweite Chance für misslungene Fotos
Aber nicht nur gelöschte Fotos lassen sich retten, sondern auch misslungene Aufnahmen. In vielen Fällen können Sie verschwommene Motive schärfen, schiefe Linien gerade rücken oder verrauschte Fotos korrigieren. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert. Wir stellen Ihnen die besten Rettungstools für Ihre Digitalfotos vor. Und das beste daran: Die Tools können viel, sind einfach zu bedienen und dazu noch völlig gratis.

Nächste Seite: Recuva rettet verlorene Daten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017