Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Angriffsziel Flash-Player

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefährliche Media Player  

Angriffsziel Flash-Player

Jeder auf Internetseiten zum Download angebotene Video-Clip kann gefährlich werden. Denn was viele nicht wissen: Der Flash-Player, der die Netzfilmchen auf den Bildschirm bringt, ist immer wieder Angriffsziel findiger Hacker. Die entdecken immer wieder Lücken, die es in sich haben – viele davon sind schwerwiegender als die berüchtigten Sicherheitslecks in Windows XP. Wer seine Software nicht regelmäßig aktualisiert, macht seinen Rechner schnell zur leichten Beute für Internetkriminelle und Hacker.

Kaum ein Programm ist sicher

Letztlich lassen sich aber Lücken in sämtlichen Anwendungen ausnutzen, mit denen sich Dateien öffnen lassen. Auch bei Tools wie Adobe Reader, ICQ oder OpenOffice werden des Öfteren Sicherheitslücken bekannt. Unserer Übersicht entnehmen Sie die häufigsten Software-Leichen, die auf den Systemen schlummern können; daneben finden Sie den Download-Link zu den jeweils aktuellen, sicheren Versionen.

Aktuelle Versionen häufiger "Software-Leichen":

Softwareload Real Player zum Download

Softwareload

Softwareload

Softwareload Winamp zum Download

Softwareload QuickTime zum Download

Softwareload Adobe Reader zum Download

Softwareload Adobe Flash Player zum Download

Softwareload Java Runtime Environment zum Download

Softwareload VLC Media Player zum Download

Softwareload Media Player Classic zum Download

Softwareload

Softwareload ICQ zum Download

Softwareload OpenOffice zum Download

Softwareload XnView zum Download

Softwareload IrfanView zum Download

Softwareload Notepad ++ zum Download

Softwareload

Freeware zum Lückenstopfen

Nicht alle Programme verfügen über eine Auto-Update-Funktion. Abhilfe schafft der Secunia Software Inspector. Einziger Haken des kostenlosen Lupengängers: Das Online-Tool zum Aufstöbern von veralteten Software-Versionen benötigt die Java Runtime von Sun. Da diese Programmiersprache für Web-Applikationen oft selbst Ziel von Angriffen ist, stellt der Einsatz des Inspektors zuweilen ein Risiko dar. Dessen ungeachtet erfüllt das Freeware-Tool seinen Zweck: unsichere Programme aufdecken.

System auf fehlende Patches testen
Secunia Software Inspector zum Download

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017