Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

GVU jagt dicke Fische

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GVU jagt dicke Fische

04.10.2007, 11:47 Uhr

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) handelt im Auftrag der Film- und Entertainmentbranche. Ihre Strategie: Die zielgerichtete Suche nach den Erstverbreitern von Raubkopien. "Nach dem Prinzip Klasse statt Masse setzen wir mit unserer Strategie auf gezielte Eingriffe an den Quellen der Film-Piraterie. Im Fokus steht ein kleiner Personenkreis, von dem die massenhafte Verbreitung ausgeht," erzählt GVU-Pressesprecherin Christine Ehler. Indem gegen die Spitze der Verteilungspyramide vorgegangen wird, soll der Vertriebsweg eines Filmes geschützt werden, wie Christian Sommer, Vorsitzender der GVU, im Gespräch mit T-Online erzählt. Aufsehenerregende Polizeiaktionen waren das Resultat der GVU-Anstrengungen.

GVU soll Raubkopierer finanziert haben

Bei ihrer Jagd soll sich die GVU in der Vergangenheit jedoch auch in rechtlichen Grauzonen bewegt haben. Einem Bericht der Zeitschrift "c't" zufolge unterstützte die GVU angeblich die Raubkopiererszene, um dort Spitzel für die Piratenjagd zu gewinnen. "Uns liegen eindeutige Belege vor, wonach die GVU Raubkopierer finanziell gefördert hat", sagte Holger Bleich, Redakteur des Computermagazins. Informanten aus der Raubkopierer-Szene sollen bezahlt worden sein, um an die Verbindungsdaten von Tauschbörsen-Nutzern zu kommen. "Mit dieser Art der Fallenstellerei hat die GVU die Rechte, für deren Schutz sie sorgen soll, selbst verletzt", kommentiert c't-Redakteur Holger Bleich. Dass in den USA aber noch mit härteren Bandagen gekämpft wird, zeigt die Arbeit der Profis von Media Defender: Die US-Ermittler nutzen Techniken, die sonst nur bei Hackern zum Einsatz kommen, und sabotieren aus dem Verborgenen die Raubkopierer-Szene.

Nächste Seite: Media Defender arbeitet mit Hacker-Methoden



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017