Startseite
Sie sind hier: Home > Digital >

Computer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 3

Strom sparen mit dem PC

Stromsparen am PC hilft der Umwelt und dem Geldbeutel (Montage: T-Online)Stromsparen am PC hilft der Umwelt und dem Geldbeutel (Montage: T-Online)Kaum ein Elektrogerät steht so häufig unter Strom wie der PC. Hochgefahren, allein gelassen, vergessen – der Rechner saugt unterdessen kräftig an der Steckdose. Computer machen mittlerweile einen größeren Teil der privaten Stromrechnung aus als die Beleuchtung. Dabei lässt sich der Energiehunger des Rechenknechts mit einigen Tricks deutlich senken - und somit auch die Stromkosten.

Zum Durchklicken 10 Stromspar-Tipps für den PC
Zum DurchklickenNotebook-Akku schonen - so geht's
Foto-Show Energie sparen mit Windows-Einstellungen
Quiz Sind Sie ein Computer-Held?

Schuld an dem hohen Stromverbrauch eines PC sind die Leistungsexplosion bei Grafikkarten und Prozessoren als auch die Überfrachtung mit allerlei Komponenten, besonders von Discounter-PC. Schnelle Multimedia-Rechner verbrauchen im Schnitt bereits etwa 150 Watt. Bei fünf Stunden Betrieb täglich kommen so etwa 60 Euro pro Jahr zusammen. Wer häufig 3D-Spiele spielt oder Videos rendert, kommt noch teurer weg. Unter Volllast steigt der Verbrauch schnell auf 250 Watt und aufs Jahr gerechnet die Stromrechnung um 100 Euro. Das belastet nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Das Einmaleins des Stromsparens

Wer derzeit über den Kauf eines Rechners nachdenkt, kann sich auch ohne Öko-Siegel einen Strom sparenden PC zusammenstellen. Grundsätzlich gilt: Die meisten Laptops arbeiten deutlich genügsamer als Desktop-PC. In beiden Systemen sind es vor allem Prozessor und Grafikkarte, die das größte Einsparpotenzial bergen, aber auch das Netzteil. Deshalb sollte genau geplant werden, wofür der Rechner benötigt wird. Fans von 3D-Spielen werden zumindest bei der Grafikkarte kaum um ein Energiemonster herumkommen. Wer aber nur Surfen und Büroarbeiten erledigen will, kann getrost den Spargang einlegen.

Nächste Seite:Stromverbrauch Grafikkarte, Prozessor und Netzteil




© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal