Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

IBM plant DVD mit Werbeunterbrechung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werbemarkt  

IBM plant DVD mit Werbeunterbrechung

28.11.2007, 14:41 Uhr | Sascha Plischke

Werbung auf DVDs könnte bald Wirklichkeit werden. (Montage: T-Online)Werbung auf DVDs könnte bald Wirklichkeit werden. (Montage: T-Online) Die Zeit von Filmen auf DVD als werbefreie Zone könnte bald vorbei sein. In einem Patentantrag stellt der amerikanische Computerriese IBM ein System vor, mit dem in Zukunft auch die kleinen Silberscheiben mit Werbespots gespickt werden könnten. Filmfreunde sind empört: Statt ungetrübtem Filmgenuss müssen nervige Werbepausen ausgesessen werden – überspringen oder "vorspulen" unmöglich.

Im Überblick Empfehlenswerte Fernseher (Stiftung Warentest)
Kaufberatung Darauf müssen Sie beim DVD-Rekorder-Kauf achten
Kaufberatung So finden sie den richtigen Flachbild-Fernseher

IBM hat bereits detaillierte Pläne für die schöne neue Werbewelt auf DVD. In dem US-Patentantrag mit der Nummer 20070201829 beschreibt der Konzern ein Modell mit verschiedenen Zertifikaten für die Silberlinge, die die Art und Häufigkeit der Werbeeinblendungen bestimmen sollen. So könnten wie bisher Filme ohne Werbespots verkauft werden, aber auch DVD mit abgestufter Werbehäufigkeit. Schnäppchenjäger müssten dann zwar nichts oder nur noch sehr wenig für den Film bezahlen, bekämen aber die volle Anzeigenwucht zu spüren – ein "Vorspulen" oder Überspringen der Werbung ausgeschlossen.

DVD-Player gehen online

Wem das doch zu viel wird, kann die DVDs nach dem Plan von IBM auch nachträglich noch werbefrei schalten lassen. Gegen eine Entrichtung des Kaufpreises sollen sich die nervigen Spots abschalten lassen. Möglich macht dies eine Internetverbindung, über die zukünftig alle DVD-Player in diesem System verfügen sollen. Die Verbindung spielt auch bei der Versorgung mit aktueller Werbung eine Rolle. Damit auch bei vor langer Zeit gekauften Filmen noch taufrische Produktinformationen auftauchen, sollen neue Spots stets aktuell heruntergeladen werden. Außerdem plant IBM, über die Online-Verbindungen die Kunden und ihre Sehgewohnheiten zu studieren. Das Ziel: personalisierte Werbung nach dem Vorbild von Google.

Kabel-Kunde Was bringen HDMI, DVI und Co.?
Computer Insider DVD-Rekorder-Test der HomeVision zum Download
Videoload Filme jederzeit werbefrei genießen

Werbung nach Google-Vorbild

Der Suchmaschinenbetreiber schneidet seit Jahren seine Werbeeinblendungen auf die Interessen der Webseiten-Besucher zu und erzielt damit Milliardengewinne. Ähnlich soll auch die DVD-Werbung an die Interessen der jeweiligen Zuschauer angepasst werden – zum Beispiel orientiert an den Inhalten der DVD. So könnten in Actionfilmen eher männerorientierte Spots laufen, in Filmen vor exotischer Kulisse hingegen Einblendungen von Tourismusanbietern. Noch ist die Werbe-DVD Zukunftsmusik, da für das System erst entsprechend internetfähige Player entwickelt und unter die Leute gebracht werden müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal