Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Google Maps für Wanderfreunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

News  

Google Maps für Wanderfreunde

29.11.2007, 11:56 Uhr | Sascha Plischke

Hochgebirgstour mit Google Maps. (Bild: Google)Hochgebirgstour mit Google Maps. (Bild: Google) Google Maps bietet seinen Nutzern ein neues Feature: Neben den bisherigen Straßenkarten und den bekannten Satellitenbildern bietet der Dienst nun eine Geländeansicht. Die ist besonders interessant für Wanderer oder Skifahrer, die sich die Geländeverhältnisse in ihrem Urlaubsgebiet ansehen wollen. Aber auch während des Wandertrips können die Reliefkarten nützlich werden. Mit einem Mobiltelefon mit Internetunterstützung lassen sich auch unterwegs die nächsten Schritte auf der Karte planen.

Die Geländeansicht findet sich im Interface von Google Maps unter dem Menüpunkt "Oberfläche". Auf einen Klick zeigt der Kartendienst dann Höhenunterschiede im Gelände, Straßenverläufe sowie bewaldete Flächen. So lassen sich Wanderungen durch das Gelände planen und die Schwierigkeit einer Strecke abschätzen. Zusammen mit einem mobilen Zugang ins Internet und einem GPS-fähigen Handy könnte der Dienst sogar die klassische Wanderkarte ersetzen: In Google Maps zeigt der Dienst dann nämlich auch den aktuellen Standort des Nutzers. So finden auch Laien noch zum nächsten Rastplatz.

Klick-Show Googles Weg zur Spitze
Klick-Show Geheime Google-Tricks

Positionsbestimmung für alle

Die Positionsbestimmung läuft in Google Maps über das neue Featuer My Location. Das zeigt den Standort der Anwender als blauen Punkt auf der Karte, der sich automatisch der Bewegung des Nutzers anpasst. Gedacht ist das Tool aber nicht nur für Handys mit GPS-Unterstützung: Über die Anmeldung des Handys bei den Funkzellen des jeweiligen Netzbetreibers errechnet des Feature auch ohne Satellitenortung in guter Annäherung die Position des Anwenders. Damit steht dem nächsten Trip mit Google Maps nichts mehr im Weg.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal