Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Online-Kriminalität: Phishing-Attacke auf Sparkassen-Kunden gestartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Phishing-Offensive  

Massive Phishing-Attacke gestartet

14.01.2008, 14:18 Uhr | Sascha Plischke

Sparkassen-Kunden sind im Visier von Online-Kriminellen. (Montage: T-Online)Sparkassen-Kunden sind im Visier von Online-Kriminellen. (Montage: T-Online)Mit einer massiven Phishing-Attacke versuchen derzeit Online-Kriminelle, an das Geld von Bankkunden zu gelangen. Seit wenigen Tagen versenden Betrüger millionenfach gefälschte eMails unter dem Namen der Sparkasse. Die authentisch wirkenden Nachrichten sollen Surfer auf eine täuschend echte Phishing-Seite locken. Diese fordert unter dem Vorwand einer Softwareaktualisierung dazu auf, Kontodaten sowie eine Liste mit Transaktionsnummern (TAN) einzugeben. Damit hätten die Kriminellen kompletten Zugriff auf das Konto ihrer Opfer.

Sind auch Sie schon einmal Opfer von Phishing oder Online-Betrug geworden? Nutzen Sie unsere Kommentar-Funktion am Ende des Artikels!

Schutz vor Phishing-Attacken So haben Datendiebe keine Chance
Klick-Show 20 goldene Regeln für einen sicheren PC
Das BKA empfiehlt Die besten Anti-Phishing-Tipps

Falsche Post von der Sparkasse

Die eMail wird offenbar völlig wahllos verschickt. Auch wer nicht Kunde der Sparkasse ist, kann sie bekommen. Die Nachricht wirkt auf den ersten Blick täuschend echt und ist in fehlerfreiem Deutsch gehalten. Die fehlende Verschlüsselung der Linkadresse sollte Nutzer allerdings stutzig machen. Sie müsste heißen: https:// anstatt dem unsicheren http://.

Nachricht sofort löschen

Die Empfänger dieser Mail sollten die Aufforderung zum Klick ignorieren und die Nachricht umgehend löschen. Wer der Aufforderung dennoch folgt und auch seine Kontodaten auf der folgenden Seite eingibt, dem droht ein böses Erwachen. Mit den eingegebenen Nutzerinformationen und Transaktionsnummern haben die Kriminellen alle Schlüssel für ein Online-Konto in der Hand – dem Diebstahl ist Tür und Tor geöffnet.

Foto-Show Datenschnüffler loswerden - das hilft

Banken fragen nicht nach Nutzerdaten

Generell gilt: Bei unaufgefordert zugesandten eMails ist Vorsicht angesagt. Seriöse Banken versenden grundsätzlich keine eMails mit derartigen Verlinkungen. Die Banken versichern immer wieder, ihre Kunden niemals und unter keinen Umständen nach ihren Nutzerdaten zu fragen. Solche Aufforderungen können deshalb immer als unseriös gelten. Empfänger solcher eMails sollten im Zweifelsfall zunächst telefonisch bei ihrer Bank nachhaken, bevor sie irgendwelchen dubiosen Aufforderungen nachkommen.

Foto-Show Diese Software-Leichen gefährden Ihren PC
Wissen kompakt Viren, Spyware und Trojaner

T-Online hilft

Kunden von Online-Banking sollten einen Virenscanner auf dem PC installieren und diesen täglich mit Updates versorgen, um sich vor Phishing-Attacken zu schützen. Sicherer ist die T-Online Banking Software: Sie wird auf dem Rechner installiert und bietet eine eigene Oberfläche. Eine Täuschung durch gefälschte Internet-Seiten ist daher nicht möglich. Ansonsten hilft nur: Löschen Sie alle eMails, die vertrauliche Daten von Ihnen anfordern. Keine Bank wird dies jemals per eMail durchführen.

Download T-Online Software in aktueller Version

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017