Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

DNA soll Super-Chips ermöglichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prozessor-Zukunft  

DNA soll Super-Chips ermöglichen

21.02.2008, 13:42 Uhr | Christoph Schmidt

Der Technologiekonzern IBM experimentiert mit synthetischer DNA, mit deren Hilfe die Produktion von Prozessoren in Nanometer-Maßstab möglich werden soll. Die DNA-Nanostrukturen fungieren dabei als Grundgerüst, auf dem sich Nano-Chips fertigen lassen, die kleiner als 2-Nanometer sind. "Unser Ziel ist es, DNA-Nanostrukturen als Basis zu nutzen, auf der wir Kohlenstoff-Nanoröhren, Silizium-Nanodraht und Quanten-Punkte zusammensetzen können", sagte der IBM-Wissenschafter Greg Walraff gegenüber dem Branchenmagazin Cnet.

Videos Computer-Bedienkonzepte von Morgen
Klick-Show Diese Computer-Erfindungen veränderten die Welt
Foto-Show Erinnern Sie sich? Hightech von gestern

DNA dient als Werkbank für Nanochips

Um die entsprechenden Chips herzustellen, müsste der DNA-Fertigungsprozess folgendermaßen ablaufen: Forscher versetzen die synthetische DNA in eine bestimmte Form. Diese soll das Kohlenstoffmaterial dazu verleiten, sich innerhalb der spezifischen Anordnung der DNA-Moleküle zu einer komplexen und geordneten Struktur zusammenzufügen. So sollen sich Kohlenstoff-Nanoröhren bilden, die Strom leiten. Ist die geordnete Struktur erzeugt, können die DNA-Moleküle entfernt werden und zurück bleibt ein Nano-Chip, der etwa als Datenspeicher genutzt werden kann.

Testen Sie sich Kennen Sie die Nachrichten der letzten Wochen?
Foto-Show Die schönsten Irrtümer der Technik-Geschichte

Phänomen der Selbstorganisation

Die Forschung steckt bislang noch in den Kinderschuhen. Dabei gehen viele Wissenschaftler davon aus, dass das DNA-Gerüst den lang gehegten Traum der Selbstorganisation von Nanoteilchen in die Realität umsetzen könnte. Ein großes Problem stellt bislang das exakte Verhalten der Rohmaterialien dar, die sich zu einer spezifischen Form selbst organisieren müssen. Deshalb ruhen die Hoffnungen auf DNA, da diese aus chemischen Basenpaaren besteht, die auf eine voraussagbare Weise miteinander interagieren und so komplexe Strukturen bilden können.

Foto-Show Die wichtigsten Tipps für den Computer-Kauf
Klick-Show Die 10 wichtigsten Tipps für den Notebook-Kauf

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal