Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Pornosurfen am Arbeitsplatz kein Kündigungsgrund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arbeitsrecht  

Pornosurfen am Arbeitsplatz kein Kündigungsgrund

09.04.2008, 16:31 Uhr | Christoph Schmidt

Das kurzweilige Surfen auf Pornoseiten ist kein Grund für eine fristlose Kündigung. Dies hat nun das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz entschieden und gab damit der Kündigungsschutzklage eines Mannes statt.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, hatte der Mann wiederholt Sexseiten auf der Arbeit aufgerufen und Pornos heruntergeladen. Daraufhin kündigte ihm sein Arbeitgeber fristlos, wogegen der Mann Einspruch einlegte und nun Recht bekam.

Zum Durchklicken Was der Chef kontrollieren darf
Zum Durchklicken Rechtslage zur Online-Nutzung am Arbeitsplatz
Sex und Pizza Die teuersten Internet-Adressen der Welt

Kündigung nur bei intensiver Internetnutzung

Dem Urteil zufolge dürfen Arbeitgeber nur dann eine fristlose Kündigung aussprechen, wenn ein Mitarbeiter das Internet in exzessiven Maßen für private Zwecke nutzt. Ist der private Internetkonsum dagegen eher sporadisch, muss der Arbeitgeber den Mitarbeiter zunächst ausdrücklich abmahnen, bevor er diesem kündigen kann. Da in dem aktuellen Fall eine Abmahnung fehlte, und der Mann nur "minutenweise" die Erotikseiten besucht hatte, sei eine fristlose Kündigung ohne vorherige Abmahnung nicht statthaft.

Zum Durchklicken Wann der Chef kontrollieren darf
Klick-Show Was der Administrator sehen kann

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal