Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Supercomputer bricht Rechen-Schallmauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IBM Roadrunner  

Supercomputer bricht Rechen-Schallmauer

15.04.2008, 11:20 Uhr | Christoph Schmidt

IBM steht vor einem historischen Durchbruch: Mit dem Supercomputer Roadrunner wird der US-Konzern die magische Marke von einem Petaflop brechen und sich damit unangefochten an die Spitze der schnellsten Supercomputer katapultieren. Dabei wird das neue elektronische Superhirn doppelt so leistungsfähig sein, wie die augenblicklich schnellsten Supercomputer.

Zum Durchklicken 20 Hardware-Bluffs und -Pleiten
Klick-Show Diese Computer-Erfindungen veränderten die Welt
Foto-Show Erinnern Sie sich? Hightech von gestern

Power von 250.000 Heim-PC

IBM hat den Roadrunner für das US-Energieministerium als Spezialanfertigung hergestellt. Der neue Supercomputer wird im Los Alamos National Laboratory zum Einsatz kommen und der Wissenschaft neue Horizonte eröffnen. So plant die US-Behörde etwa die Alterung von radioaktiven Substanzen zu simulieren.

Chip-Kombination ermöglicht Höchstleistungen

Das Herz des Roadrunner bildet eine Kombination aus 6900 Opteron-Prozessoren von AMD und 12.900 Cell-Chips, die IBM in Kooperation mit Sony und Toshiba entwickelt hat. Dabei werden die Cell-Prozessoren Spezialaufgaben übernehmen und die Opteron-Chips Datentransfers und Netzkommunikation erledigen. Die Kombination der beiden Hochleistungschips bietet bis zu 1,3 Petaflops - über 1000 Billionen Rechenschritt in der Sekunde. Damit ist der Superrechner so leistungsfähig wie eine viertel Million erstklassiger Heim-PC. Flops sind dabei die zentrale Maßeinheit der Branche und geben die Zahl der Rechenschritte pro Sekunde an. Über die Kosten schweigt sich IBM bislang aus. Experten rechnen damit, dass diese mehrere Milliarden Euro betragen dürften.

Videos Computer-Bedienkonzepte von Morgen
Klick-Show Die zehn schlimmsten Computer-Fehler
Zum Durchklicken Zwölf Todsünden im Umgang mit dem PC

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017