Startseite
Sie sind hier: Home > Digital >

Computer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 2

Neues Google Earth zeigt München in 3D

16.04.2008, 17:50 Uhr

liegt in einer neuen Version zum Download vor.Ab sofort lässt sich damit auch München als besichtigen. Die bayerische Landeshauptstadt ist neben Hamburg eine von derzeit 40 Städten weltweit, die in Google Earth als 3D-Modell durchwandert werden kann. Neu in dem beliebten Online-Globus ist außerdem ein Sonnenstand-Simulator, der die grandiosen Satellitenaufnahmen und Stadtansichten zu verschiedenen Tageszeiten zeigt.

Foto-Show
Foto-Show
Download

Foto-Show
Foto-Show
Download (Modell-Sammlung)

Gegenüber der Vorgängerversion zeigt Version 4.3 die 3D-Modelle in höheren Auflösungen und feineren Texturen. Um die Bewegung im dreidimensionalen Raum zu vereinfachen, hat Google seinem Erdenbrowser eine neue Navigation spendiert. Über das Plus-Zeichen kann man etwa aus großer Höhe direkt auf Boden-Höhe herabstoßen und sich auf den Straßen einer bestimmten Stadt bewegen.

Rundum-Ansichten und Panoramabilder
Ebenfalls neu in Google Earth sind die Straßenfotos aus dem Kartendienst Google Maps. Auf einige Städte in den USA beschränkt, lässt sich am aktuellen Punkt über eine Rundum-Ansicht die gesamte Umgebung einsehen. Für Deutschland gibt es immerhin die ersten hochauflösenden Panoramabilder mit fantastischen Fernblicken. Ein weiterer Höhepunkt ist die Sonnenstandsfunktion. Über einen Schieberegler lässt sich der Sonnenstand zu einem beliebigen Zeitpunkt simulieren, um so Gegenden etwa bei der Dämmerung oder beim Sonnenaufgang anzusehen. Der Schalter dazu findet sich in der Symbolleiste neben dem Schalter für Google Sky.

Foto-Show
Durchklicken und herunterladen

Programm noch im Beta-Stadium
Obwohl das neue Google Earth vorerst nur als Beta-Version vorliegt, lief das Programm in einem ersten Testlauf von Softwareload erstaunlich stabil. Ein schneller DSL-Anschluss und eine 3D-fähige Grafikkarte sind dennoch nötig, um längere Wartezeiten beim Aufrufen des hochauflösenden Bildmaterials zu vermeiden. Eine vergleichbare Bildqualität liefert nur die kürzlich veröffentlichte IE-Erweiterung von Microsoft.

Foto-Show

Komplette Meldung bei Computer Microsoft düpiert Google Earth




© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal