Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Polizei sprengt Phishing-Gang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Internet-Kriminalität  

Polizei sprengt Phishing-Gang

20.05.2008, 11:32 Uhr | dpa/t-online.de

Rumänische und US-Behörden haben einer internationalen Kontobetrügerbande das Handwerk gelegt, die sich über Internet-Phishing Zugang zu fremdem Bankkonten verschafft hat. Das hat der stellvertretende US-Generalstaatsanwalt, Mark Filip, am Montag in der rumänischen Hauptstadt Bukarest mitgeteilt. Die Bande habe mehrere Millionen US-Dollar von fremden Konten abgeräumt.

Datenklau Top 10 der größten Datendiebstähle
Zum Durchklicken Die zehn kuriosesten Hacker-Attacken
Klick-Show 20 goldene Regeln für einen sicheren PC

Neun US-Bürger seien bereits verhaftet worden, berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax. Auf Antrag der US-Staatsanwaltschaft durchsuchten die rumänischen Behörden am Montag sieben Wohnungen von Komplizen in Bukarest und den südrumänischen Städten Craiova, Caracal und Buzau. Insgesamt sollen 38 Personen an den kriminellen Aktivitäten beteiligt gewesen sein.



Persönliche Daten ausspioniert

Filip zufolge sollen die Phishing-Mails aus Rumänien abgeschickt worden sein. Die Nachrichten lockten die Empfänger auf betrügerische Phishing-Seiten, auf denen persönliche Daten wie Kreditkarteinformationen oder Sozialversicherungsnummern abgefragt wurden. Mit den von den rumänischen Komplizen illegal verschafften Daten habe die Betrügerbande in den USA dann Geldkarten angefertigt und die Konten mehrerer tausend Menschen leer geräumt. Dabei soll sich der verursachte Schaden auf mehrere Millionen US-Dollar belaufen.

Selbstschutz Das knacksichere Passwort
Hintergrund Die 7 Plagen des Internet und wie Sie sich schützen
Schutz vor Phishing So haben Datendiebe keine Chance
Schutz vor Spyware Kostenlose Antispionage-Software

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal