Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Millionenstrafe für illegale Film-Links

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tauschbörsen  

Millionenstrafe für illegale Film-Links

27.05.2008, 12:56 Uhr | Christoph Schmidt

Links zu illegalen Downloads können teuer werden. Das mussten nun zwei US-Seiten erfahren, die dem Verband der US-Filmindustrie (MPAA) insgesamt vier Millionen US-Dollar (2,53 Millionen Euro) zahlen müssen. Die Webportale ShowStash.net und Cinematube.net hatten Links zu aktuellen Kinofilmen und Fernsehserien angeboten, die Dateien allerdings nicht selbst angeboten oder verbreitet.

Kampagne Witzige Anti-Raubkopierer-Plakate
Video Die schrägsten Werbevideos der Piratenjäger
Urheberrecht Das ist noch erlaubt

Hollywood feiert einen weiteren Sieg in seinem Krieg gegen Internetpiraten. Die MPAA hatte gegen die Portale geklagt und nun vor einem Gericht in Los Angeles Recht bekommen. Der Richter verurteilte ShowStash.net zu 2,7 Millionen (1,71 Millionen Euro) und Cinematube.net zu 1,3 Millionen (824.000 Euro) Schadensersatz, der an die MPAA gezahlt werden muss. Daneben verbot der Richter den Betreibern in Zukunft jegliche Aktivitäten, die gegen die Rechte der Kläger verstoßen. Mittlerweile sind beide Seiten offline. Auf Cinematube.net heißt es: "Diese Seite wurde aufgrund von Urheberechtsverletzungen für immer abgeschaltet."

Filmstudios statuieren Exempel

Die Seiten waren verhältnismäßig klein und unbekannt. Dies kümmerte die MPAA offensichtlich nicht und statuierte ein Exempel, das andere illegale Film-Seiten abschrecken soll. "Unser Ziel ist es, diese Form illegaler Aktivitäten zu stoppen", sagte MPAA-Verantwortliche John Malcolm. "Dieses Urteil zeigt, dass die Filmindustrie nicht zögerte, energisch Verfahren gegen solche Seiten voranzutreiben." Erst vor wenigen Wochen verurteilte eine Bundesrichterin aus Los Angeles die Tauschbörsen-Seite TorrentSpy zur Zahlung von insgesamt 111 Millionen US-Dollar (72 Millionen Euro) Schadensersatz an die MPAA.

Klick-Show Die geheimen Tricks der Piratenjäger
Piraten im Untergrund So arbeiten die Raubkopierer
Testen Sie sich Verstehen Sie die Sprache der Raubkopierer?

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017