Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Internet-Polizisten unter Piraterieverdacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Raubkopien  

Internet-Polizisten unter Piraterieverdacht

02.06.2008, 11:28 Uhr | dpa / t-online.de

Zwei Internet-Fahnder der Bremer Polizei stehen im Verdacht, sich aus dem Netz illegal Filme und Musik heruntergeladen zu haben. Bei der Durchsuchung der Wohnungen der beiden Beamten seien eine Vielzahl von CDs und DVDs sichergestellt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Ob es sich dabei um Raubkopien handele, stehe noch nicht fest.

Offen sei ebenfalls noch, ob die Beamten einen Polizeicomputer an ihrem Arbeitsplatz für das Herunterladen und Vervielfältigen von Musik und Filmen genutzt haben. Die Polizisten waren von einem Kollegen angezeigt worden.

Testen Sie sich Verstehen Sie die Sprache der Raubkopierer?
Piraten im Untergrund So arbeiten die Raubkopierer
Video Die schrägsten Werbevideos der Piratenjäger

Staatanwaltschaft ermittelt

Die Bremer Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Verdachts auf Urheberrechtsverletzung. Den Vorwurf, einer der Verdächtigen habe ein Notebook als Bestechungsgeschenk erhalten, räumte die Polizei allerdings noch am Freitag aus. Die beiden Beamten sind vorübergehend vom Dienst suspendiert.

Hunderte Polizisten als Raubkopierer

Im April bestätigte die australische Polizei einen Fall deutlich größeren Ausmaßes: Hunderte Beamte sollen Raubkopien von DVDs auf ihren Arbeitsplatz-Rechnern gespeichert haben. Allerdings wurden die Polizisten nicht strafrechtlich verfolgt, da zu viele Beamte involviert gewesen waren.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal