Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Eltern kontrollieren Kinder per Internet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überwachung  

Eltern kontrollieren Kinder per Internet

18.06.2008, 13:42 Uhr | Christoph Schmidt

Ein US-Bezirk testet in einem Pilotprojekt die Satellitenkontrolle seiner Schüler. Eltern können künftig über das Internet überprüfen, ob ihre Kinder im Schulbus sitzen und wo sich dieser befindet. Wie die US-Seite Natural News berichtet, wird hierzu jeder Schulranzen mit einem speziellen Funkchip (RFID) ausgestattet, der die Identifikationsnummer des jeweiligen Schülers enthält. Bürgerrechtsorganisationen kritisieren das Projekt.

Foto-Show Webcams - total grotesk
Großes Quiz Sind Sie fit fürs Web der Zukunft?

Ein Schuldistrikt im US-Bundesstaat Rhode Island überwacht seine Schüler künftig mit Funkchips. In einer Testphase bekommen die Schulranzen von 80 Schülern der Aquidneck School so eine RFID-Chip. Zudem wird ein Schulbus mit speziellen Sensoren ausgestattet, die die Funkchips auslesen. Ein GPS-System bestimmt daneben den genauen Standort des Busses.

Internetseite verrät Standort der Schüler

Eltern und Lehrer können über die Internetseite der Schule den Standort des Busses verfolgen. Zudem zeigt diese Seite, ob und wann ein Schüler den Bus bestiegen und wieder verlassen hat. Möglich macht dies das Unternehmen MAP Information Technology Corp, das dem Schulbezirk die notwendige technische Infrastruktur kostenlos zur Verfügung stellt.

Kritik von Bürgerrechtlern

Die US-Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) kritisiert das Vorhaben als inakzeptablen Eingriff in die Privatsphäre der Schüler. "Es gibt wirklich keinen Grund die Schüler derart zu markieren", so Stephen Brown von der ACLU gegenüber Natural News. Die Schule sollte bereits wissen, wo sich ihre Schüler befinden. Der Bezirk ermöglichte Eltern bereits früher, detaillierte Informationen über die Anwesenheitsnachweise ihrer Kinder und das gewählte Mittagessen zu bekommen.

Softwareload Die komplette Wikipedia auf DVD herunterladen
Teure Webseiten Die wertvollsten Domains der Welt
Foto-Show Die 15 dreistesten Internet-Märchen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017