Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Adobe: PDF-Leck gefährdet tausende Rechner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PDF-Leck gefährdet tausende Rechner

24.06.2008, 15:04 Uhr | Sascha Plischke

Hacker nutzen eine Lücke im Adobe Reader aus, um PC mit Schadsoftware zu infizieren. (Montage: T-Online)Hacker nutzen eine Lücke im Adobe Reader aus, um PC mit Schadsoftware zu infizieren. (Montage: T-Online) Hacker haben eine neue Angriffswelle gestartet: Über ein Sicherheits-Leck in Adobes PDF-Format schleusen Angreifer Trojaner und andere Schädlinge auf die Rechner argloser Surfer, in jedem PDF können bösartige Spione lauern. Adobe hat bereits reagiert und umgehend ein entsprechendes Sicherheits-Update veröffentlicht. Alle Anwender sollten den Patch möglichst rasch installieren.

Download Aktuelles Update für den Adobe Reader (Windows)
Download Aktuelles Update für den Adobe Reader (Mac)

Softwareleichen Diese Tools können zur Virenschleuder werden
Klick-Show 20 goldene Regeln für einen sicheren PC
Gefährliche Software Vorsicht vor diesen Programmen

Die Schwachstelle steckt in einem Teil des Adobe Readers, der für die Interpretation der Websprache Javascript zuständig ist. Speziell präparierte PDF-Dateien könnten darüber Code mit den Rechten des angemeldeten Benutzers ausführen oder zumindest das Programm zum Absturz bringen. Über den Verbreitungsweg solcherart präparierter Dokumente ist im aktuellen Fall noch nichts bekannt. In der Vergangenheit kam es jedoch bei Bekanntwerden einer solchen Lücke zu massiven Spam-Wellen mit verseuchten PDF-Dateien. Auch das heimliche Präparieren eigentlich legitimer Webseiten mit gefährlichen Dokumenten gehört zum bösartigen Repertoire der Hacker.

Update-Download dringend empfohlen

Adobe und alle Sicherheitsexperten empfehlen deshalb dringend den Download des aktuellen Sicherheits-Patches. Nur so können sich Anwender vor der aktuellen Infektionswelle schützen und den Online-Kriminellen die Tür vor der Nase zuschlagen. Betroffen sind sowohl Adobe Acrobat als auch Adobe Reader mit den Versionsnummern 7.0.9 und 8.0 bis 8.1.2, unabhängig davon ob die Programme auf einem Windows-Rechner oder einem Mac laufen.

Download Aktuelles Update für den Adobe Reader (Windows)
Download Aktuelles Update für den Adobe Reader (Mac)

Zum Durchklicken In fünf Schritten zum sichereren WLAN
Wissen kompakt Viren, Spyware und Trojaner
Foto-Show Datenschnüffler loswerden - das hilft

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017