Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Internet-Auktionen: Aus für Privatauktionen bei eBay?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Auktionen  

Aus für Privatauktionen bei eBay?

15.07.2008, 15:41 Uhr | Sascha Plischke | mit Material von pressetext.at

Gehört die Zukunft nur noch den großen Händlern? (Foto: dpa)Gehört die Zukunft nur noch den großen Händlern? (Foto: dpa) Die goldene Ära der Kleinunternehmer auf der Internet-Auktionsplattform eBay scheint sich dem Ende zuzuneigen. Die Zukunft gehört den großen, als zuverlässig geltenden Händlern, die ihre Waren zu festen Preisen über das Online-Portal anbieten.

#

Verrückte Angebote Die schrägsten eBay-Auktionen aller Zeiten
Betrüger entlarven Anzeichen für unseriöse eBay-Angebote
Rechtslage Was eBay-Verkäufer beachten sollten

Dies geht aus einem aktuellen Bericht der New York Times hervor, der das Auktionshaus in einem grundlegenden Umbruch sieht. Vor allem die im Mai bekannt gewordene Kooperation mit dem US-amerikanischen Online-Händler Buy.com habe deutlich gezeigt, dass sich die Unternehmensstrategie von eBay in letzter Zeit grundlegend gewandelt habe. Der Deal sieht vor, dass der Internet-Handelsgigant Buy.com einen Großteil seines Katalogs auch über eBay verkaufen darf. Beide Unternehmen versprechen sich davon neuen Schwung für ihr Geschäft – auf der Strecke bleiben die kleinen Anbieter. Die haben dem umfangreichen Angebot von Buy.com, das mit umfangreichem Service wie kostenlosem Versand und Kunden-Hotline aufwarten kann, nichts entgegen zu setzen.

Was denken Sie über die Zukunft von eBay? Nutzen Sie die Kommentar-Funktion am Ende des Artikels.

Zukunft gehört den Großhändlern

"eBay hat eindeutig signalisiert, dass seine Zukunft den Großhändlern gehört und nicht den kleinen Tante-Emma-Läden", stellt Tim Boyd, Internetanalyst des Marktforschungsunternehmens American Technology Research, gegenüber der New York Times fest. Der Deal mit Buy.com, der über fünf Millionen neue Fixpreisangebote auf die Online-Auktionsplattform gebracht habe, sei in dieser Hinsicht richtungsweisend.

Unzufriedenheit bei kleinen Händlern wächst

Die Unzufriedenheit der Kleinunternehmer sei nur zu gut zu verstehen. Für besonderen Unmut sorgt dabei, dass der neue Vorzeige-Verkäufer Buy.com vermutlich keine Einstellgebühren für seine Angebote zu zahlen hat. Denn eigens für den Deal hatte eBay die neue Kategorie der Diamond Powerseller eingeführt – eine neue Kategorie für strategische Partner, die ihre Gebühren frei mit dem Online-Auktionshaus verhandeln dürfen. Großhändler hätten es zudem leichter, durch Angebote wie kostenlose Lieferung ihre Feedback-Bewertungen in die Höhe zu schrauben, was wiederum dazu führt, dass ihre Produkte bei Suchanfragen auf eBay weiter vorne gelistet würden, heißt es von den Kleinunternehmern.

Softwareload Freeware-Programme für eBay-Nutzer

Nächste Seite: Existenz tausender Händler in Gefahr

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017