Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

eBay siegt vor Gericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Auktionen  

eBay siegt vor Gericht

16.07.2008, 10:52 Uhr | dpa/t-online.de

Erfolg vor Gericht: eBay bezwingt Juwelier Tiffany. (Quelle: dpa)Erfolg vor Gericht: eBay bezwingt Juwelier Tiffany. (Quelle: dpa) eBay hat einen entscheidenden Erfolg vor Gericht errungen: Das Internetauktionshaus siegte im Streit um die Versteigerung von gefälschtem Markenschmuck des Edeljuweliers Tiffany. Wie der US-Fernsehsender CNN berichtet, entschied ein New Yorker Richter, dass eBay nicht grundsätzlich für eine Verletzung des Urheberrechts verantwortlich gemacht werden könne.

Verrückte Angebote Die schrägsten eBay-Auktionen aller Zeiten
Betrüger entlarven Anzeichen für unseriöse eBay-Angebote
Rechtslage Was eBay-Verkäufer beachten sollten

Tiffany hatte 2004 Klage gegen eBay eingereicht, da die meisten angeblich von Tiffany stammende Schmuckstücke, die bei eBay angeboten werden, Fälschungen sind. Das Auktionshaus hatte daraufhin fragliche Auktionen sofort gelöscht. Das Internetauktionshaus müsse jedoch nicht präventiv verdächtigen Schmuck aussondern, bestimmte Richter Richard J. Sullivan in New York. Tiffany will gegen die Entscheidung des Gerichts Rechtsmittel einlegen.

eBay feiert Erfolg vor Gericht

eBay zeigte sich zufrieden. Das Urteile beweise, dass das Unternehmen verantwortlich handele und ausreichende Maßnahmen etabliert habe, um mit Plagiaten entsprechend zu verfahren. Nach eigenen Angaben gibt das Internetauktionshaus jährlich mehrere zehntausend Dollar aus, um den Handel mit gefälschten Markenartikeln zu unterbinden. Alleine im vergangenen Jahr seien 50.000 Kunden aus diesem Grund gesperrt worden.

Millionenstrafe für eBay in Frankreich

Der Fall zeigt, zu welche unterschiedlichen Einschätzungen Richter in Bezug auf Fälschungen in dem Online-Angebot des Auktionshauses kommen können. Erst im Juni hatte eBay einen ähnlichen Prozess in Frankreich gegen die Luxusgütergruppe LVMH verloren. Wegen des Handels mit gefälschten Luxuswaren wurde das Internetauktionshaus von einem Pariser Gericht dazu verurteilt, mehreren Parfüm-, Kosmetik- und Handtaschenherstellern, darunter Christian Dior und Givenchy, 38,6 Millionen Euro zu zahlen.

Softwareload Freeware-Programme für eBay-Nutzer
Steuern und Abgaben Darauf müssen Sie achten
Archiv Alle Meldungen zu eBay

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017