Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Intel für Sparfüchse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prozessoren  

Intel für Sparfüchse

22.07.2008, 14:20 Uhr | Bela Beier

Intel senkt die Preise für einige seiner Prozessoren. (Bild: Intel)Intel senkt die Preise für einige seiner Prozessoren. (Bild: Intel) Preissturz bei Intel-Chips: Neue Prozessoren und eine Kampfansage von AMD wirken sich auf die Preispolitik des CPU-Herstellers aus. Dabei hält die aktuelle Preisliste des Prozessor-Giganten ein paar Überraschungen bereit. Nutzen Sie die Gelegenheit: Ein Preisverfall von teilweise über 30 Prozent sollte in wenigen Wochen in Deutschland ankommen.

PC-Prozessoren Intel-CPUs im Vergleich
Supercomputer Die schnellsten Rechner der Welt

Das ehemalige Flagschiff, der Core 2 Duo E8500, legt den schärfsten Sturzflug hin: über 30 Prozent billiger. Die CPU mit 3,16 GHz unterschreitet jetzt zum ersten Mal die Grenze von 200 Dollar - und steht jetzt bei 183 Dollar.

Prozessoren ab 29 Dollar

Insgesamt zeigt die Preisliste vom 22. Juli eine direkte Reaktion auf die Ankündigungen des Konkurrenten AMD, der sich die Konstruktion preiswerter Prozessoren auf die Fahne geschrieben hat. Die Netbook-Prozessoren Atom 230 und N270 mit jeweils 1,6 GHz Leistung werden zwischen 29 und 44 US-Dollar angeboten. Das Angebot an Netbooks im Stil des EeePC dürfte bald ebenso reichhaltig sein wie bei 15-Zoll Notebooks.

Die Arbeitspferde von Intel

Die einzige Highend-Neuigkeit in der Liste ist der neue Core 2 Extreme X9100 für rund 815 Dollar. Der arbeitet mit zwei Kernen, 3.06 Gigahertz und einer Leistungsaufnahme von 44 Watt. Der einzige Desktop-Vierkernprozessor in der Liste bliebt der Core 2 Quad Q6600, der im Preis um satte 14 Prozent gesunken ist. Intel eröffnet damit den Preiskampf - der Nutzer wird sich freuen.

Von IBM-PC bis iPod Top 10 der bedeutendsten Computer-Erfindungen
Amüsanter Rückblick Vergessene Technik aus den 80er und 90ern
PC testen Benchmark-Software zum Download bei Softwareload

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal