Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Internet: Täglich 150 Milliarden Spam-Mails

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werbenachrichten  

Täglich 150 Milliarden Spam-Mails

07.08.2008, 14:57 Uhr | cid/t-online.de

Täglich nerven 150 Milliarden Spam-Mails Internetnutzer weltweit. (Quelle: dpa)Täglich nerven 150 Milliarden Spam-Mails Internetnutzer weltweit. (Quelle: dpa) Das Internet wird überschwemmt von einer Flut Spam-Mails: Täglich belästigen rund 150 Milliarden dieser unliebsamen Nachrichten Internet-Nutzer in aller Welt. Im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 280 Prozent. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Internet Report des Sicherheitsunternehmens Secure Computing hervor.

Foto-Show ZehnTipps gegen die Spam-Flut
Was Experten raten So surfen Sie sicher im Internet
Download Kostenlose Sicherheits-Programme

Den Höchstwert hat der Spam-Versand in diesem Jahr bisher am 27. März erreicht. An diesem Tag wurden allein 185 Milliarden Spam-Mails verschickt. Im zweiten Quartal 2008 kamen 16,56 Prozent der Spam-Nachrichten aus den USA. Weitere in der Top 3 vertretene Ursprungsländer solcher eMails sind Russland mit 6,71 Prozent sowie die Türkei mit 6,51 Prozent.

Spam wirbt für Viagra

Dem Report zufolge werben rund 40 Prozent der unerwünschten eMails für Potenzmittel. Den zweiten Rang der beworbenen Produkte nehmen Produktfälschungen und -imitate mit knapp 23 Prozent ein. Auf Platz drei folgen Werbe-Nachrichten für verschreibungspflichtige Medikamente mit einem Anteil von 16,5 Prozent am gesamten Spam-Aufkommen.

Jede zweite Spam in Englisch

In der Anfangszeit waren Spam-Nachrichten fast ausschließlich in englischer Sprache formuliert. Das hat sich inzwischen geändert: Nur noch die Hälfte der Werbe-Nachrichten ist auf Englisch verfasst, gefolgt von zwölf Prozent japanischer Nachrichten sowie zehn Prozent deutscher eMails.

Spamking Haftstrafe für den König der Spammer
Tragödie Entflohener Spammer läuft Amok

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal