Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Thailand sperrt hunderte Internetseiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Netz-Zensur  

Thailand sperrt Internetseiten

04.09.2008, 11:31 Uhr | sid

Der Ausnahmezustand in Thailand hat nun auch das Internet erreicht. (Quelle: dpa)Der Ausnahmezustand in Thailand hat nun auch das Internet erreicht.Die eskalierende politische Situation weitet sich in Thailand auf das Internet aus: Hunderte Internet-Seiten sind offenbar gesperrt worden. Dem Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnologien sollen über 1200 Online-Präsenzen aufgefallen sein, die angeblich gegen den in dem asiatischen Land geltenden Computer Crime Act verstoßen haben.

Klick-Show Die zehn dicksten Web-Pannen
Foto-Show Die Macher des Internets

Laut der Zeitung Bangkok Post sollen Online-Seiten in 344 Fällen den thailändischen König Bhumibol Adulyadej beleidigt haben. Wie der Minister Mun Patanotai erklärte, habe das Ministerium die entsprechenden Internet-Dienstleister darum gebeten, den Zugriff auf die beanstandeten Seiten sofort zu blockieren. Ein Gericht soll bereits Unterlassungsverfügungen gegen die Betreiber der jeweiligen Web-Seiten erteilt haben.

Ausnahmezustand in Thailand

Anfang September 2008 ist wegen anhaltender Massenproteste gegen die Regierung und einer Eskalation der Situation, die in Straßenschlachten gipfelte, in der thailändischen Hauptstadt Bangkok der Ausnahmezustand verhängt worden.

Testen Sie Ihr Wissen Erkennen Sie die Falschmeldungen?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal