Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Internetstudie: Pornografie und Rassismus nehmen zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Studie  

Pornoseiten regieren das Internet

23.09.2008, 17:51 Uhr | Christoph Schmidt

Pornos dominieren das Internet und mach mehr als ein Drittel dessen Inhalte aus. (Quelle: dpa)Pornos dominieren das Internet und mach mehr als ein Drittel dessen Inhalte aus. (Quelle: dpa) Das Internet besteht zu mehr als einem Drittel aus Pornoseiten. Zu diesem Schluss kommt zumindest das Sicherheitsunternehmen Optenet in einer aktuellen Studie über das Internet. Demnach sind Seiten mit zweifelhaften Inhalt seit 2006 eindeutig auf dem Vormarsch. Unter diesen ist der Zuwachs bei rassistischen und gewaltverherrlichenden Seiten besonders besorgniserregend.

Sex für 11 Millionen Die wertvollsten Domains der Welt
Klick-Show Die zehn dicksten Web-Pannen
Foto-Show Die Macher des Internets

Optenet wertete in der Studie sein Tool zur Analyse des Internetverkehrs aus. Basis waren Zahlen von drei Millionen zufällig ausgewählten Seiten seit Ende 2006. Obwohl die Zahl der Pornoseiten seit 2006 um 8,88 Prozent zurückgegangen sei, dominierten erotische Inhalte nach wie vor das Internet. Demnach präsentieren 36,21 Prozent aller Internetseiten pornografische Inhalte. Weit abgeschlagen an zweiter Stellen kommt dann der Shopping-Sektor, der 10,5 Prozent aller Seiten ausmacht. Bildungsangebote fristen mit 2,09 Prozent dagegen ein Nischendasein.

Internet-Wachstum ist unaufhaltsam

Die Autoren der Studie sehen das Internet unentwegt wachsen und resümieren: "Das Wachstum des Internets ist unaufhaltsam." Dabei habe vor allem die Zahl an Seiten mit persönlichen Inhalten wie Blogs kräftig zugelegt. Deren Zahl stieg im Vergleich zu 2006 um 455 Prozent. Aber auch Hackerseiten und virenverseuchte Angebote verzeichneten Zuwächse von 87,79 und 69,87 Prozent.

Immer mehr zweifelhafte Seiten

Besorgniserregend seien die Wachstumsraten bei Magersucht verherrlichenden Seiten, deren Zahl seit 2006 um 470 Prozent zugelegt hat. Seiten mit gewalttätigen Inhalten nahmen um 125 und rassistische Angebote um 70 Prozent zu.

Foto-Show Dreiste Internet-Märchen und Foto-Montagen
Testen Sie Ihr Wissen Erkennen Sie die Falschmeldungen?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal