Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

"Google Mail": Google bringt Alkohol- Test für Mails

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Netzwelt  

Google will betrunkene E-Mails verhindern

08.10.2008, 13:14 Uhr

Google will seinen Nutzern peinliche Momente ersparen. (Quelle: Google)Google will seinen Nutzern peinliche Momente ersparen. (Quelle: Google) Es ist kein Aprilscherz: Google hat seinem E-Mail-Dienst Google Mail eine Funktion verpasst, die das betrunkene Schreiben von Nachrichten verhindern soll. Damit will der Konzern seine Kunden vor Fehlern im Suff bewahren, die sie am folgenden Morgen in Erklärungsnöte bringen könnten.

Rasanter Aufstieg Googles Weg zur Macht
Google-Doodles Was ist mit dem Google-Logo los?
Klick-Show Geheime Google-Tricks
Klick-Show Googles größte Coups

Mail Goggles heißt das Feature nach der amerikanischen Wendung Beer Goggles. Die beschreibt die Verschiebung der eigenen Wahrnehmung unter Alkoholeinfluss und bezieht sich eigentlich auf die dann gesteigerte Attraktivität eigentlich wenig ansehnlicher Vertreter des anderen Geschlechts – kann aber auch ganz allgemein für all die Dummheiten stehen, die betrunkene Menschen so gerne begehen. So schreiben viele gerade nach durchfeierten Nächten gerne schmachtende Liebesnachrichten oder verfassen verzweifelte Bettelbriefe an den frisch getrennten Ex-Partner. "Manchmal verschicke ich Nachrichten, die ich nicht verschicken sollte – wie damals, als ich einem Mädchen per Textmitteilung meine Liebe gestanden habe", bestätigt Software-Entwickler Jon Perlow auf der Google-Webseite.

Kunden sollen über Handeln nachdenken

Hier soll Mail Goggles einspringen. Ist die Funktion aktiv müssen die Kunden innerhalb von einer Minute fünf kleine Rechenaufgaben lösen, bevor eine E-Mail verschickt werden kann. So soll der Nachrichtenschreiber noch einmal genügend Zeit haben, über sein Handeln nachzudenken. Dabei kann der Kunde vorher festlegen, zu welchen Zeiten Mail Goggles eingeschaltet sein soll. So bleibt den Kunden im nüchternen Zustand erspart – und eine Entschuldigung für offline begangenen Dummheiten lässt sich viel schneller verschicken.

Foto-Show Dreiste Internet-Märchen und Foto-Montagen
Teure Webseiten Die wertvollsten Domains der Welt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal