Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Internet: Königin Elizabeth II. lässt sich Google und YouTube erklären

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Internet  

Queen lässt sich Google und YouTube erklären

16.10.2008, 17:49 Uhr | dpa, AFP, AP

Königin Elizabeth II. besuchte Google in London. (Quelle: AFP)Königin Elizabeth II. besuchte Google in London. (Quelle: AFP) Die britische Königin Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Philip haben mal wieder bewiesen, am Puls der Zeit zu sein. Die 82 Jahre alte Monarchin besuchte am Donnerstag zusammen mit ihrem 87-jährigen Gemahl die Google-Zentrale in London. Dabei zeigten ihr Mitarbeiter auch das zu Google gehörende YouTube und spielten der Queen einen Kurzfilm mit einem lachenden Baby vor.

Foto-Show
Die schönsten Google-Logos
Großes Quiz Kennen Sie Googles Geheimfunktionen?
Klick-Show Googles Weg zur Suchmaschinen-Spitze

Weitere Nachrichten zu Google und YouTube

"Sie hat wirklich einen interessierten Eindruck gemacht", sagte der Europa-Chef von Google, Nikesh Arora, der die Queen und ihren Mann durch das Unternehmen führte. Die Königin habe sogar selbst schon einmal YouTube benutzt und auch eine eigene Internetseite. "Sie hat ihren eigenen königlichen Kanal und versteht unsere Produkte", sagte Arora weiter. Bereits im Dezember startete die Monarchin auf YouTube den Royal Channel, auf dem bislang 54 Videos zu sehen sind. Königin Elizabeth II. besitzt zudem ein Handy und nutzt auch E-Mails.

Philip von Kleiderordnung überrascht

Prinzgemahl Philip hingehen sorgte mal wieder für Lacher, als er Interesse für die lockere Kleiderordnung bei Google zeigte. "Kommen sie gerade vom Joggen?" fragte er einen der Angestellten, der in Kapuzenpullover und Turnschuhen arbeitete. Philip ist bekannt für seine flapsigen Bemerkungen.

Queen-Konterfei ziert Google-Logo

Das Profil der Queen war im Google-Logo zu finden. (Quelle: AFP)Das Profil der Queen war im Google-Logo zu finden. (Quelle: AFP) Zur Feier des Tages zierte auf der Google-Homepage in Großbritannien am Donnerstag der Kopf der Queen das Logo. Ihr Profil war im zweiten "g" des bunten Schriftzugs zu sehen, über dem "e" prangte zudem eine Krone. Während des Besuchs trafen die Queen und Prinz Philip auch mit Kindern zusammen, die einen Wettbewerb zur Gestaltung von Google-Schriftzügen gewonnen hatten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017