Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Behörden gelingt Schlag gegen Hacker-Szene

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Kriminalität  

Behörden gelingt Schlag gegen Hacker-Szene

17.10.2008, 14:02 Uhr | Sascha Plischke, Gerd Peters

DarkMarket galt als eines der größten illegalen Hacker-Foren, in denen Kreditkartendaten und anderes sensible Informationen gehandelt wurden. (Quelle: t-online.de)DarkMarket galt als eines der größten illegalen Hacker-Foren weltweit. (Quelle: t-online.de) Verhaftungswelle im Hacker-Untergrund: Die amerikanische Bundespolizei FBI hat in Zusammenarbeit mit Behörden in Großbritannien, Deutschland und der Türkei hochrangige Mitglieder der Kreditkartenfälscher-Szene inhaftiert. Die Behörde führt den Erfolg der Aktion auf die Ermittlungen eines Undercover-Agenten zurück, der das zentrale Forum der Szene bis in die höchsten Kreise unterwanderte – bis er genug Macht hatte, um die Seite im Alleingang dicht zu machen.

Machen Sie den Test Ist Ihr PC sicher vor Eindringlingen?
Klick-Show Die zehn kuriosesten Hacker-Attacken aller Zeiten
Datenklau Top 10 der größten Datendiebstähle
Überblick Die gefährlichsten Domains

Insgesamt könnten die Behörden 56 führende Köpfe internationaler Kreditfälscher-Gruppen festnehmen. Zusätzlich gelang es dem FBI, zahlreiche Konten der Gangster ausfindig zu machen und zu beschlagnahmen. Die Behörde schätzt, dass durch die Aktion Betrugsoperationen mit einem möglichen Schaden von bis zu 52 Millionen Euro verhindert werden konnten. Zu verdanken ist der Erfolg der Aktion der erfolgreichen Unterwanderung des Hacker-Forums Darkmarket – der zentralen Anlaufstelle für hochrangige Hacker und Kreditkartendiebe.

Undercover-Agent in der Hacker-Szene

Seit über drei Jahren hatten Behörden etlicher Staaten versucht, die Betreiber des Hackerforums Darkmarket ausfindig zu machen und so in die Fälscherszene einzudringen. Die Kriminellen handelten dort mit gestohlenen Daten und koordinierten gemeinsame Aktionen. Schließlich war es einem Undercover-Agenten des FBI gelungen, bis in die Administratoren-Riege der Seite aufzusteigen. Unter dem Szenenamen Master Splyntr hatte er so Zugriff auf die intimsten Daten der Gangster-Gruppen – Daten, die nun zu dem spektakulären Fahndungserfolg geführt haben.

Paradies für Kreditkartenfälscher und Kontendiebe

Das Forum galt für viele Jahre als die Anlaufstelle für Kreditkartenfälscher, Hacker und Phisher, die hier mit gestohlenen Daten handelten: Gehackte Online-Konten, Kreditkarteninformationen und gefälschte Identitäten. Zum Serviceumfang der Hehler gehörten sogar Garantieleistungen und Rückgaberecht. Niemand erwartete, dass Behörden das Forum schließen könnten: Der Standort war nicht einmal den Nutzern bekannt. Nur vage Vermutungen über einen Standort in Osteuropa waren im Umlauf.

Schutz vor Phishing-Attacken So haben Datendiebe keine Chance
Vorsicht Kostenfalle Diesen Angeboten sollten Sie misstrauen
Foto-Show Dreiste Internet-Märchen und Foto-Montagen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal