Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Google legt Streit mit US-Verlegern um Buch-Suche bei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Suchmaschinen  

Google legt Streit mit US-Verlegern um Buch-Suche bei

29.10.2008, 12:07 Uhr | dpa

Google einigt sich mit Verlegern im Streit um die Buch-Suche. (Quelle: dpa)Google einigt sich mit Verlegern im Streit um die Buch-Suche.Der Internet-Konzern Google hat den mehrjährigen Streit mit US-Verlegern um sein Projekt der Buch-Suche beigelegt, für das er Millionen von Büchern einscannen will. Google werde im Rahmen der Vereinbarung insgesamt 125 Millionen Dollar zahlen, teilte der US-Verlegerverband AAP am Dienstagabend mit. Damit sei die gut drei Jahre alte Urheberrechts-Klage der Buchindustrie vom Tisch. Teil der Einigung ist ein Plan, in Zukunft digitalisierte Bücher - auch mit Hilfe von Google - über das Internet zu vertreiben.

Google hatte 2004 mit dem Einscannen der Bücher begonnen. Es sollen etwa sieben Millionen Titel digitalisiert worden sein, mehr als die Hälfte davon war nicht mehr aktuell im Handel erhältlich. Nutzer sollten den Buchtext durchsuchen können - aber nicht das gesamte Buch angezeigt bekommen, sondern nur die Treffer. Die Buchbranche bremste das ambitionierte Projekt aber 2005 mit Urheberrechts-Klagen. Nun einigte sich Google mit den amerikanischen Verlegern und Autoren auf ein Modell von Zahlungen für die Anzeige der Buchinhalte. Das soll auch den Weg für den breiteren Online- Verkauf kompletter Bücher öffnen. Die vereinbarten neuen Dienste sollen nur Google-Nutzern aus den USA zugänglich sein. Der Einigung muss noch das Gericht zustimmen.

Rasanter Aufstieg Googles Weg zur Macht
Klick-Show Geheime Google-Tricks
Klick-Show Googles größte Coups

Google-Doodles Was ist mit dem Google-Logo los?
Foto-Show Dreiste Internet-Märchen und Foto-Montagen
Teure Webseiten Die wertvollsten Domains der Welt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017