Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Weißes Haus im Visier von Hackern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Kriminalität  

Weißes Haus im Visier von Hackern

10.11.2008, 09:56 Uhr | Sascha Plischke

Im Visier von Hackern: Das Weiße Haus, Amtssitz der US-Präsidenten. (Quelle: dpa)Im Visier von Hackern: Das Weiße Haus, Sitz der US-Präsidenten. (Quelle: dpa) attackieren das Weiße Haus: Pünktlich zur heißen Phase des amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfes hatten Online-Kriminelle das Weiße Haus ins Visier genommen. Das berichtet die US-Ausgabe der Financial Times. Die Angriffe sollen von China aus erfolgt sein, ein Spezialteam der Regierung führt nun eine ständige Abwehrschlacht – die Experten sprechen von einem Katz-und-Maus-Spiel.

Foto-Show Die zehn kuriosesten Hacker-Attacken
Foto-Show Die 15 dreistesten Internet-Märchen
Quiz Ist Ihr PC sicher vor Eindringlingen?

Gleich mehrmals haben Berichten der Financial Times zu Folge Hacker versucht, Zugang zu den E-Mail-Archiven des Weißen Hauses zu bekommen. Gemeldet hatte die Attacken die National Cyber Investigative Joint Task Force, eine Spezialeinheit der US-Regierung zur Bekämpfung von Hackern und Cyber-Terroristen. Diese Spezialeinheit war es auch, die die Angriffe bis auf chinesische Server zurückverfolgen konnte.

Spezialteam führt ständige Abwehrschlacht

Offenbar ist es den Hackern im Verlauf der Angriffe gelungen, eingeschränkten Zugriff auf Computersysteme des Weißen Hauses zu erlangen. Deshalb arbeiten die Sicherheitsexperten Tag und Nacht an Gegenmaßnahmen, nach jedem Angriff ersinnen die Spezialisten neue Abwehrmaßnahmen. Die Financial Times zitiert einen von ihnen so: "Es ist ein ständiges Katz-und-Maus-Spiel."

Hacker verfolgen "Salamitaktik"

Dabei seien allerdings bisher nur unverschlüsselte Bereiche betroffen gewesen, die nicht der Geheimhaltung unterliegen. Dennoch könnten die erlangten Informationen einen gewissen Wert für die Hacker haben. Der nicht näher genannte Offizielle sagte, die Angriffe könnten Teil einer von China immer wieder angewandten "Salamitaktik" sein. Dabei werden wenig aufsehenerregende und deshalb leichter zugängliche Informationen entwendet und Stück für Stück auf wertvolle Info-Häppchen durchsucht.

Mehr zum Thema

Britischer Hacker NASA-Hacker drohen 70 Jahre Haft
Millionenprofit Israelischer Hacker landet Supercoup

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal