Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Deutsche lieben Internet mehr als ihr Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

World Wide Web  

Deutsche lieben Internet mehr als ihr Auto

19.11.2008, 10:22 Uhr | t-online.de

Zugang zum Internet ist Europäern wichtiger als ihr Auto. (Symbolbild: t-online.de)Zugang zum Internet ist Europäern wichtiger als ihr Auto. (Symbolbild: t-online.de)Das Internet ist den Deutschen wichtiger als ihr Auto. Zu diesem Ergebnis kommt eine europaweite Studie des Chipherstellers AMD. 80 Prozent der Deutschen können sich demnach ein Leben ohne Internetzugang nicht mehr vorstellen – nur 59 Prozent hingegen gaben an, nicht auf ihr Auto verzichten zu können.

Google, YouTube und Co. Die wichtigsten Köpfe im Internet
Teure Webseiten Die wertvollsten Domains der Welt
Foto-Show Dreiste Internet-Märchen und Foto-Montagen

Die Deutschen liegen damit im europäischen Trend: Insgesamt 77 Prozent der Bürger gaben an, das Internet sei für sie die unentbehrlichste Technologie in ihrem Leben. Dabei interessieren sich die Europäer vor allem für multimediale Inhalte. 81 Prozent der Befragten haben demnach in den vergangenen zwölf Monaten ein digitales Foto hochgeladen. Videos auf Portalen wie YouTube oder Sevenload haben sich 77 Prozent regelmäßig angesehen, 66 Prozent haben Musik aus dem Internet heruntergeladen. Filme standen an letzter Stelle: 51 Prozent der Befragten haben Kinofilme heruntergeladen, 43 Prozent haben sich Filme per Streaming angesehen.

Auto bleibt wichtig für die Menschen

Durchgeführt wurde die Befragung durch das Marktforschungsunternehmen YouGov. Dazu befragte YouGov im Herbst 2008 insgesamt 5148 Menschen in Russland, Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien. An zweiter Stelle der unentbehrlichsten Technologien landete dabei die Waschmaschine, auf die 61 Prozent nicht verzichten wollten. Und auch für das ehemals bedingungslos geliebte Auto ist noch nicht alles aus – immerhin 54 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, ihr fahrbarer Untersatz sei unentbehrlich für sie.

Mehr zum Thema

Keine Promi-Suche Google zensiert Ergebnisse für Maradona & Co.
Zoff in Italien Google-Manager wegen Nutzer-Video angeklagt
Dummer Verkehrsrowdy 12 Wochen Knast für YouTube-Clip

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal