Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Wikipedia-Artikel wegen Kinderpornographie gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Enzyklopädie  

Wikipedia-Artikel wegen Kinderpornographie gesperrt

08.12.2008, 11:53 Uhr | t-online.de mit Material von AP

Wikipedia: Freie Internet-Enzyklopädie für alle. (Foto: dpa)Wikipedia: Freie Internet-Enzyklopädie für alle. (Foto: dpa)Mehrere Internetprovider in Großbritannien haben den Zugang zu einem Artikel der Online-Enzyklopädie Wikipedia blockiert, weil darin nach ihrer Einschätzung ein kinderpornografisches Foto gezeigt wird. Stein des Anstoßes ist ein Artikel über ein 32 Jahre altes Album der deutschen Rock-Band Scorpions, auf dessen Cover ein etwa zwölfjähriges Mädchen nackt zu sehen ist. Die Macher der Wikipedia haben inzwischen Protestiert und sehen die Meinungsfreiheit in Gefahr.

Deletionpedia Die zehn irrsten Artikel des Wikipedia-Friedhofs
Teure Webseiten Die wertvollsten Domains der Welt
Softwareload Die komplette Wikipedia auf DVD herunterladen

Auslöser war die Entscheidung der britischen Internet Watch Foundation (IWF), den Artikel über die deutsche Rockband Scorpions auf ihre Liste der verbotenen Webseiten aufzunehmen, sagte Sarah Robertson, Sprecherin der hinter der Online-Enzyklopädie stehenden Wikimedia-Stiftung am Sonntag. Viele Internetanbieter nutzen diese Liste zur Programmierung ihrer Filter für unerwünschte Webseiten. Die überwiegende Mehrheit der britischen Internetnutzer war deshalb nicht in der Lage, den Wikipedia-Artikel aufzurufen. Bei der umstrittenen Abbildung handelt es sich um das Cover des vor 32 Jahren erschienenen Scorpions-Albums "Virgin Killer", das ein etwa zwölfjähriges nacktes Mädchen zeigt. Das Cover hatte schon 1976 Aufsehen und Kritik erregt.

"Potenziell illegales, unsittliches Bild"

IWF-Sprecherin Robertson sagte, ihre Stiftung sei zuerst von einem Internetnutzer hingewiesen worden. Konsultationen mit britischen Behörden hätten daraufhin ergeben, dass das Foto gegen das Gesetz verstoßen könnte. "Der Inhalt wurde als potenziell illegales unsittliches Bild eines minderjährigen Kindes eingestuft". Das Zeigen des Bildes sei also illegal. Dieser Auffassung widerspricht die Wikimedia Foundation jedoch und verweist auf andere prominente Seiten, die das Cover ebenfalls abbilden würden. Wikimedia-Rechtsberater Mike Godwin: "Man sollte beachten, dass das Bild derzeit auf Amazon abgebildet ist, von wo die CD von jedem Bürger Großbritanniens legal bestellt werden kann."

Wikipedia wehrt sich gegen Sperre

Auch die Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation kritisierte die Aktion. "Die IWF behauptet, ihr Ziel sei es, die Bürger Großbritanniens zu schützen, aber ich kann nicht erkennen, wie diese Maßnahme dazu beitragen soll." Die IWF habe nicht nur das betreffende Bild sperren lassen, sondern auch gleich den Artikel, der das Bild und die Kontroverse darum in einer neutralen, enzyklopädischen Weise diskutiere. Britische Nutzer seien nun von Informationen ausgeschlossen, die überall sonst auf der Welt frei zugänglich seien.

Mehr zum Thema Wikipedia

Großzügiges Bundesarchiv 100.000 historische Fotos für die Wikipedia
Enzyklopädische Konkurrenz Google attackiert Wikipedia mit Wissensnetzwerk
Web-Projekt Deletionpedia Der Friedhof für Wikipedia-Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal