Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

HP kündigt Hochleistungs-Akku an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Notebook-Innovation  

HP kündigt Hochleistungs-Akku an

11.12.2008, 11:37 Uhr | Gerd Peters

HP verspricht umweltfreundlichen Hochleistungs-Akku (Montage: t-online.de)HP verspricht umweltfreundlichen Hochleistungs-Akku (Montage: t-online.de)Ein Akku, der innerhalb kürzester Zeit aufgeladen ist, ein ganzes -Leben hält und auch umweltschonender hergestellt wird als andere Stromspeicher: Hewlett-Packard kündigt für 2009 einen Hochleistungs-Speicher für seine Notebookserien an. Laut HP sollen die Enviro-Akkus aber etwa 20 Prozent teurer sein als herkömmliche Notebook-Akkus.

Zum Durchklicken Notebook-Akku schonen - so geht's
Foto-Show Die besten Notebooks
10 Tipps Der stromsparende PC

Der Hersteller Boston Power hat den Hochleistungs-Akku entwickelt und verspricht, dass die Lithium-Ionen-Zellen mindestens 1000 Ladezyklen ohne einen signifikanten Leistungseinbruch durchhalten – gewöhnliche Zellen schwächeln schon nach etwa 150 Aufladungen. Auch die Ladezeiten sollen im Vergleich zu den herkömmlichen Akkus viel geringer ausfallen: Innerhalb von nur 30 Minuten sollen die Zellen 80 Prozent der Speichermenge erreichen.

Umweltfreundlichkeit auch in der Herstellung

Auf eine umweltschonende Produktion der Enviro legt der Hersteller auch großen Wert. Boston Power gibt an, auf PVC und Schwermetalle wie Kadmium, Quecksilber oder Arsen zu verzichten. Ebenso sollen die Akkus problemlos wiederverwertbar sein. Die lange Lebensdauer von mindestens drei Jahren soll die Umwelt weiter entlasten. Viele Verbraucher tauschen im gleichen Zeitraum bis zu fünfmal ihren Notebook-Akku aus.

Verkaufsstart 2009 mit drei Jahren Garantie

Als erster Großkunde von Boston Power will Hewlett-Packard die Enviro-Akkus ab Anfang 2009 in den USA und Kanada vertreiben. Die Akkus können optional bei einem Notebook-Kauf ausgewählt werden und bringen eine Garantie von drei Jahren mit. Worauf sich die Garantie bezieht, hat HP allerdings noch nicht verraten. Sollte sie auch für Ladezyklen und weitere Verschleiß-Eigenschaften gelten, wäre das auch für den Kunden durchaus ein Argument die neuen Akkus gefahrenfrei zu testen.

Schnellladender Akku von Toshiba

Die Konkurrenz von HP schläft derweil nicht: Toshiba forscht seit 2005 an leistungsfähigeren Akkus und stellte im Oktober einen serienreifen Prototypen vor. Die auf der SCIB genannten Technologie basierenden Zellen sollen sogar bis zu 5000 Ladevorgänge überstehen und bereits innerhalb weniger Minuten aufgeladen sein.

Mehr zu Notebooks und Netbooks

Toshibas Notebook-Akku In zehn Minuten aufgeladen
Vergleichstest Die zehn besten Netbooks
Großes Special

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal