Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Scheitert Windows Vista an der Wirtschaftskrise?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Betriebssysteme  

Scheitert Windows Vista an der Wirtschaftskrise?

12.12.2008, 11:30 Uhr | Gerd Peters

Wirtschaftskrise macht vor Windows Vista keinen Halt.Wirtschaftskrise macht vor Windows Vista keinen Halt.Für lief es nie wirklich gut. Nach dem misslungenen Verkaufsstart des Betriebssystems Anfang 2007 mühte sich damit ab, das Vista-Image aufzupolieren. Die für den Softwareriesen so wichtigen Großkunden zeigten sich davon aber unbeeindruckt und setzten weiter auf . Jetzt könnte die Wirtschaftskrise dem gebeutelten Betriebssystem den Todesstoß versetzen.

Zum Durchklicken 12 Power-Tricks zum besseren Arbeiten mit Vista
Zum Durchklicken 7 Gründe, warum XP besser als Vista ist
Foto-Show Screenshots von Windows 7
Foto-Show Windows Vista im Überblick

Eine Umfrage des Sicherheits-Dienstleisters Sunbelt Software unter 700 IT-Managern und Firmenchefs zeigte, dass die Kauflaune der Unternehmen gerade für große Investitionen stark gesunken sei. Windows Vista trifft es dabei am heftigsten: 46 Prozent der Befragten wollen direkt von XP auf umsteigen.

Windows XP ist immer noch beliebter

Windows Vista wird links liegen gelassen, nicht zuletzt wegen der ungebrochenen Beliebtheit des älteren XP. Unter den 10 Prozent der Befragten, die Windows Vista einsetzen, ist die Zufriedenheit mit der aktuellen Software aber nicht geringer. Knapp 60 Prozent bewerten das System mit gut, sehr gut oder hervorragend. Dennoch muss Microsoft befürchten, dass Windows Vista ein Flop bleibt.

Windows 7 zum Ende der Wirtschaftskrise?

Die Ankündigung von Windows 7 kam zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt für Vista: Kurz vor dem Ausufern der Finanzkrise meldete Microsoft die neue Version seines Software-Flaggschiffs an – für Ende 2009. Danach entwickelte sich die Finanz- zur Wirtschaftskrise. Frühestens zur Mitte des Jahres 2009 könnten die Unternehmen sich so weit erholt haben, wieder in ihre Technik zu investieren. Der Verkaufsstart von Windows 7 zum angenommenen Ende der Krise könnte dazu führen, dass sich Windows Vista zum ersten übergangenen Betriebssystem des Softwareriesen entwickelt.

Windows 7 Verwirrung um Erscheinungsdatum
Geheimpläne Das plant Microsoft für 2009
Windows-Raubkopien Piraten mögen XP mehr als Vista
Preiskampf Microsoft setzt auf Billig-Software im Kampf gegen Piraten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal