Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Software-Fehler legt Microsofts MP3-Player lahm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multimedia-Player  

Software-Fehler legt Microsofts MP3-Player lahm

02.01.2009, 10:13 Uhr | Gerd Peters

Der Start ins neue Jahr ist für peinlich verlaufen: Der Zune des Softwareriesen hatte Probleme mit dem Jahreswechsel. Zu Tausenden mussten Besitzer des Zune 30 am letzten Tag des Jahres mit ansehen, wie ihr Multimediagerät den Dienst versagte.

Foto-Show Aktuelle MP3-Player im Überblick
Wenn Technik versagt Top 10 der folgenschwersten Computer-Fehler

In der Nacht zum 31. Dezember erklangen die ersten Hilferufe verzweifelter Zune-Nutzer. Nach einer Synchronisation mit dem PC fror der iPod-Konkurrent aus dem Hause Microsoft ohne ersichtlichen Grund ein und ließ sich nicht wieder aufwecken. Nach einigen Stunden wurde klar, dass es sich nicht um Einzelfälle handelte. Online-Foren quollen über mit der immer gleichen Problembeschreibung. Da es an Silvester keinen Telefonsupport bei Microsoft gab, schufen die Zune-Besitzer ihre eigenen Gerüchte: Der Player komme mit dem Jahreswechsel nicht zurecht, war die einhellige Meinung. So bekam das Phänomen in Anlehnung an den Jahr-2000-Bug (Y2K) den Namen Z2K9 für Zune 2009.

Microsoft vergisst Schaltjahr

Am späten Silvesterabend meldete sich Microsoft doch noch zu Wort und bestätigte die Gerüchte wenigstens teilweise: Die Software des Players war mit dem Schaltjahr 2008 überfordert. Der Zune zählte nur 365 Tage im vergangenen Jahr mit und tat so, als gäbe es den letzten nicht. Mit dem neuen Jahr löste sich das Problem von alleine wieder. Die interne Uhr des Zune-Player setzte sich nach einem Neustart zurück. Davor mussten die Nutzer nur für ein vollständiges Entladen der Batterie sorgen und den Player an den PC anschließen. Auch wenn das Problem behoben ist, für Microsoft bedeutet das einen weiteren Imageverlust. Das iPod-Lager hat am Anfang des neuen Jahres jedenfalls viel zu lachen.

Kaufberatung MP3-Player Es muss nicht immer iPod sein
digitalLeben MP3-Player empfohlen von Stiftung Warentest
Wenn XP blau macht Die gefürchtetsten Bluescreens

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017