Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsoft stellt Produkt-Versionen von Windows 7 vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft räumt auf  

Windows 7 erscheint in zwei Versionen

04.02.2009, 10:18 Uhr | Sascha Plischke

Schluss mit dem Versions-Wirrwarr: Microsoft will Windows 7 in Europa und den USA in zwei Ausführungen anbieten. (Quelle: Microsoft)Schluss mit dem Versions-Wirrwarr: Microsoft will Windows 7 in Europa und den USA in zwei Ausführungen anbieten. (Quelle: Microsoft) räumt auf: soll in den USA und Europa für Normalkunden in zwei Versionen erscheinen. Das gab der Konzern in einer Pressemitteilung bekannt. Damit schafft der Konzern die wuchernde Produkt-Palette ab, mit der die Kunden noch verwirrte. Wie in alten Windows XP-Zeiten soll es nur noch eine Heim-Variante für Privatkunden und eine Profi-Version für Geschäftskunden geben.

Große Foto-Show So sieht Windows 7 aus
Foto-Show mit Download Die schicken Wallpaper der Windows 7 Beta

Klick-Show 7 Gründe, warum XP besser als Vista ist
Foto-Show Die 25 skurrilsten Windows-Fehlermeldungen
Foto-Show Die dreistesten Windows-Raubkopien

Die beiden Versionen sollen "Home Premium" und "Professional" heißen. Ebenfalls analog zu Windows XP sollen der Funktionsumfang der beiden Versionen auf ihren jeweiligen Einsatzort zugeschnitten sein. So verfügt die Heim-Variante über verbesserte Multimedia-Fähigkeiten zum Abspielen von Filmen und die Möglichkeit, DVDs zu brennen. Die Profi-Ausführung von Windows 7 wartet zusätzlich mit erweiterten Netzwerkfunktionen auf, die speziell auf den Einsatz in Unternehmen zugeschnitten sind.

Weitere Versionen für Entwicklungsländer und Konzerne

Neben diesen beiden Hauptausführungen wird es noch vier weitere Verkaufsversionen für Windows 7 geben. Die sind allerdings nicht für normale Kunden verfügbar. So wird es die Versionen "Starter" und "Home Basic" nur in Entwicklungs- und Schwellenländern zu kaufen geben. Beide weisen gegenüber der Standard-Version einen stark eingeschränkten Funktionsumfang auf. Auf der anderen Seite des Produkt-Spektrums plant Microsoft eine "Enterprise"-Version für Großkonzerne, die speziell für den Betrieb in großen Unternehmensnetzwerken ausgestattet sein wird. Außerdem wird es auch für Windows 7 eine "Ultimate"-Version geben – die enthält dann sämtliche Features aller anderen Versionen, was für den Normalanwender allerdings völlig unnötig sein dürfte.

Die Taskbar von Windows 7 erhält neue Vorschaufunktionen. (Foto: Microsoft)Die Taskbar von Windows 7 erhält neue Vorschaufunktionen. (Foto: Microsoft)

Microsoft macht Angebot übersichtlicher

In der Werbung wird sich Microsoft dann auch auf die Heim- und die Profi-Variante für Windows 7 konzentrieren. So will der Konzern der Verwirrung ein Ende machen, die viele Kunden vom Kauf von Windows Vista abgehalten haben dürfte. Für Vista hatten die Kunden im Wesentlichen die Wahl zwischen gleich vier Versionen. Wer sich hier zu Anfang vergriffen und etwa die Variante "Home Basic" gekauft hatte, musste mit einer deutlich abgespeckten Benutzeroberfläche leben. Das hatte bei vielen Kunden für Unverständnis und Verärgerung gesorgt.

Preise und Erscheinungsdatum bleiben geheim

Zu Preisen schweigt sich Microsoft bisher aus. Es ist jedoch zu erwarten, dass sich die Kosten für "Home Premium" und "Professional" an den Preisen der entsprechenden Ausführungen von Windows Vista orientieren dürften. Auch zu einem möglichen Erscheinungsdatum von Windows 7 wollte der Konzern noch nichts Näheres verraten. Hier gilt weiterhin die offiziell angepeilte Veröffentlichung im ersten Quartal 2010.

Softwareload Windows XP und Vista im Look von Windows 7

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal