Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

USA: YouTube-Video löst Spionage-Panik aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Big-Brother-Angst  

YouTube-Video löst Spionage-Panik aus

20.02.2009, 10:44 Uhr | Sascha Plischke | pressetext.at

Ein Video bei YouTube schürt die Angste der Bürger in den USA vor staatlicher Überwachung und Spionage. (Quelle: dpa)Ein YouTube-Video sorgt für Überwachungsangst in den USA.Ein YouTube-Video hat in den USA in der Bevölkerung Angst vor flächendeckender Überwachung ausgelöst. In dem kleinen Film öffnet ein Mann eine TV-Konverterbox und entdeckt darin eine Kamera und ein Mikrofon. Weil diese Boxen mit der Einführung des digitalen Fernsehens demnächst in vielen amerikanischen Wohnzimmern stehen werden, machen nun Verschwörungstheorien über staatliche Spionage die Runde. Indes weiß niemand, ob das Video wirklich authentisch ist.

Foto-Show Dreiste Internet-Märchen und Foto-Montagen
Video-Show Unfreiwillig berühmt dank YouTube
Klick-Show Die zehn dicksten Internet-Pannen
Foto-Show Witzige Internetseiten aus aller Welt
Testen Sie sich Was wissen Sie wirklich über das Internet

"Ich konnte nicht glauben, was ich zu sehen bekam", schildert der Betroffene im Begleittext seines Videos auf . Er habe mit der Aktion eigentlich die Verschwörungstheorie eines Freundes widerlegen wollen, wonach die Regierung sich mit verschiedenen Unternehmen aus der Medien und Elektronik-Branche zusammen getan haben soll, um die Konsumenten direkt in ihrem Wohnzimmer ausspionieren zu können. Beim Aufschrauben seiner neuen Konverterbox habe er dabei dann aber das versteckte Überwachungs-Equipment entdeckt. Um seinen brisanten Fund beweisen zu können habe er Fotos und Videos von seiner Entdeckung gemacht und im Web veröffentlicht.

Streich eines gelangweilten YouTube-Nutzers

Wahrscheinlich dürfte es sich bei dem Video einfach um den Streich eines gelangweilten YouTube-Nutzers handeln. Trotzdem treffen die Bilder einen Nerv: Das tausendfach weitergeleitete Filmchen hat die Angst der US-Bevölkerung vor einer ständigen Überwachung durch ihre Regierung wieder neu entfacht. Ab dem 12. Juni wird terrestrisches Fernsehen auch in den USA nur noch digital ausgestrahlt, Millionen US-Bürger müssen sich eine der im Video gezeigten Konverterboxen zulegen. Für Verschwörungstheoretiker die perfekte Gelegenheit, aufrechten Amerikanern Wanzen und versteckte Kameras unterzujubeln.

NSA-Agent gibt Überwachung zu

Angeheizt wurde die Verschwörungsangst durch ein Interview des Nachrichtensenders MSNBC mit einem ehemaligen Mitarbeiters des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA). Darin bestätigte der Ex-Geheimdienstler die schlimmsten Befürchtungen der Überwachungsgegner. "Die NSA hat Zugang zu der Kommunikation aller US-amerikanischen Bürger, egal, ob sie hierfür ein Telefon, Fax oder ihren Computer verwenden. Es wird alles überwacht", so der ehemalige NSA-Mitarbeiter.

Das brisante YouTube-Video:

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal