Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Der große Netbook-Guide

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der große Netbook-Guide

08.04.2009, 17:08 Uhr | Sascha Plischke

Wer braucht ein Netbook?

Im Grunde jeder, der einen extrem mobilen Computer benötigt, der darüber hinaus nicht teuer ist. Mit einem Netbook haben Sie immer einen Computer dabei, der in jede Tasche passt, nicht schwer ist und sich ideal für den Internetzugang eignet. E-Mails, Informationen aus dem Internet, Online-Anwendungen, alle vorteile des World Wide Web können Sie so überall hin mitnehmen, ohne gleich ein vergleichsweise schweres Notebook mitzuschleppen – vorausgesetzt Sie finden immer einen WLAN-Zugang oder setzten gleich auf einen mobilen Internet-Tarif per UMTS.

Gleichzeitig bietet ein Netbook eine größere Tastatur und mehr Komfort als ein internetfähiges Smartphone. Wenn Sie das Internet immer dabei haben wollen, ist ein Netbook also der ideale Zweitrechner für Sie. Wollen Sie allerdings hauptsächlich mit dem Computer arbeiten und müssen Ihn nicht überall dabei haben, können Sie auch getrost auf ein günstiges Notebook setzen.

Welche Ausstattung muss ein Netbook haben?

Es gibt mehrere Austattungsmerkmale, auf die man beim Netbook-Kauf achten muss. Der Prozessor: Zwar verbauen die Hersteller auch andere Chips wie etwa den Intel Celeron oder den Via C7, der Prozessor der Wahl bleibt aber Intels Atom. Der bietet eine dem Einsatzzweck angemessene Leistung und benötigt nur wenig Energie. Die Akkulaufzeit: Unter drei Stunden geht hier nichts. Idealerweise sollte ein Netbook zwischen vier und acht Stunden durchhalten. Die Tastatur: Hier hilft nur ein persönlicher Test. Durch die geringe Größe der Netbooks sind viele Tastaturen gewöhnungsbedürftig. Testen Sie für sich selbst, welches Modell für Sie den größten Komfort bietet. Das Display: Unter neun Zoll ist es zu klein, über zehn Zoll wird der Rechner unhandlich. Die Festplatte: Spielen Preis oder Speicherplatz im Gegensatz zur Akkulaufzeit keine Rolle, ist eine Solid State Disk die richtige Wahl. Ansonsten eine klassische Festplatte, üblicherweise mit 160 Gigabyte Speicher.

Welches Netbook soll ich kaufen?

Angesichts der großen Auswahl an Netbooks fällt die Wahl zunächst schwer. Viele Geräte sind empfehlenswert. Eine erste Faustregel ist der Preis: Wer mit einem wirklich grundlegend ausgestatteten Netbook leben kann, sollte sich ältere Neun-Zoll-Geräte wie das Acer Aspire One, das Dell Inspiron Mini 9 oder die Eee-PC-Modelle in dieser Kategorie näher ansehen. Weil diese Modelle alle langsam ausgemustert werden, gibt es hier immer wieder gute Schnäppchen. Wer etwas mehr ausgeben möchte, bekommt bei den neuen Zehn-Zoll-Geräten auch etwas mehr Leistung bei ähnlich geringem Stromverbrauch und guter Handlichkeit. Interessante Modelle sind hier das neue Samsung NC10, das Lenovo IdeaPad S10e oder das HP Mini 2140. Eine kleine Auswahl an interessanten Geräten finden Sie in unserer Foto-Show.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017