Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Datensicherheit: Standard-Passwörter sind unnötiges Risiko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Standard-Passwörter sind unnötiges Risiko

24.04.2009, 13:56 Uhr

Hacker kennen viele Wege, um ein Passwort zu knacken. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)Hacker kennen viele Wege, um ein Passwort zu knacken. (Quelle: dpa) Eigentlich ist es unfassbar, dass ein Großteil der Computer-Nutzer immer dasselbe Passwort einsetzt, wie mehrere Studien belegen. Fatale Folgen: Werden die Zugangsdaten von einem Hacker geknackt, kann der Cyber-Kriminelle Bankkonten leer räumen, private Information ergaunern und die Online-Identität des Opfers übernehmen. Wer hingegen unterschiedliche Passwörter verwendet, riskiert nur, dass ein Zugang geknackt wird.

Zum Durchklicken So lassen sich Passwörter knacken
Video Computernutzer gehen zu leichtsinnig mit Passwörtern um
Klick-Show 20 goldene Regeln für einen sicheren PC

Regeln für sichere Passwörter

Ein Passwort ist nur dann sicher, wenn es gegen gängige Knackmethoden resistent ist. So ist die sogenannte Brute-Force-Methode das automatisierte Durchprobieren von Zeichenkombinationen. Je länger aber das Passwort ist, desto länger benötigt die Brute-Force-Attacke, um das Passwort zu knacken. So kann das Entschlüsseln eines acht- bis zehnstelligen Codes mit Buchstaben und Sonderzeichen bis zu eineinhalb Jahre dauern. Für das Konto eines Privatanwenders dürfte ein Hacker wohl niemals eine solche Zeitspanne in Kauf nehmen.

Satz als Gedächtnishilfe

Ein sicheres Passwort besteht daher aus Zahlen und Buchstaben und sollte kein lesbares Wort oder Geburtsdatum enthalten. Optimal ist es, wenn zudem Sonderzeichen verwendet werden und zwischen Groß- und Kleinschreibung gewechselt wird. Nur lässt dies nicht jedes Login-System zu. Weiterer Nachteil: Ein solcher Code ist sehr schwer zu merken. Experten raten daher, einen Satz als Gedächtnisstütze einzusetzen. Die Anfangsbuchstaben der Wörter ergeben dann das zusammengesetzte Passwort. So wird beispielsweise aus dem Satz "Schön ist es, auf der Welt zu sein" die Kurzform SieadWzs - und als optimierte Form SieadWzs5#1!. Letztlich jedoch sollten bei Diensten mit sensiblen Daten, beispielsweise Online-Banking, die Zugangscodes in regelmäßigen Abständen geändert werden.

Klick-Show Zehn goldene Regeln für ein sicheres Passwort
Foto-Show Datenschnüffler loswerden - das hilft
Quiz Ist Ihr PC sicher vor Eindringlingen?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017