Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

PC-Sicherheit: Conficker macht PC zu Spam-Zombies

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virenalarm  

Conficker macht PC zu Spam-Zombies

27.04.2009, 11:16 Uhr | Andreas Lerg

Der weit verbreitete Conficker schlägt jetzt zu und macht PCs zu Spamschleudern oder zockt Kreditkartendaten ab!Der weit verbreitete Conficker schlägt jetzt zu! (Foto: pcwelt.de) Womit schon lange gerechnet wurde, passiert jetzt: Der Conficker-Wurm schlägt zu. Er lädt mindestens zwei weitere Schädlinge nach und macht befallene PC zu Spamschleudern oder versucht mit falscher Anti-Virensoftware Kreditkartendaten zu erschleichen. Experten rechnen mit langsamem Anstieg der Angriffe.

Gefälschte Virenkiller Diese Software soll Sie abzocken
Conficker-Test der Uni Bonn Ist mein PC infiziert?
Klick-Show 20 goldene Regeln für einen sicheren PC
Was Experten raten So surfen Sie sicher im Internet
Testen Sie sich Wie gut schützen Sie Ihren PC?

Der Conficker-Wurm hat sich seit Ende letzten Jahres sehr stark weltweit verbreitet. Jetzt aber scheint er mehr und mehr aktiv zu werden. Er hat mehrere schädliche Funktionen im Arsenal. Zum einen lädt er einen Virus namens Waledac nach, mit dem infizierte Rechner zu Spam-Schleudern mutieren. Ein solcher PC-Zombie versendet dann massenhaft Spam-Mails, ohne das der Besitzer des Rechners das merkt.

Auch Kreditkartendaten im Visier

Doch Conficker hat noch einen weiteren Virus im Gepäck, den er auf den gekaperten Rechnern platziert. Diese bietet ein gefälschtes Antivirus-Programm namens Spyware Protect 2009 an. Wer darauf reinfällt und die 49 US-Dollar per Kreditkarte zu zahlt, gibt damit diese heiklen Daten preis. Und als Dankeschön für die abgezockten Kreditkartendaten wird obendrein weitere Malware nachgeladen.

Aktivitäten wachsen langsam

Experten wie Vincent Weaver von Symantec gehen davon aus, dass die schädliche Wirkung des Conficker-Wurms nicht schlagartig und aggressiv ansteigen wird. Stattdessen wird mit einem langsamen aber stetigen Anstieg gerechnet. Die Programmierer dieses Schädlings wollen ein möglichst großes Botnet aufbauen und für kriminelle Aktivitäten missbrauchen. Die Gruppierungen, die dahinter stehen, werden in Osteuropa, Südost-Asien, China und Lateinamerika vermutet.

Heimlicher Angriff So entsteht ein Botnetz
Was Experten raten So surfen Sie sicher im Internet

Auch USB-Sticks infiziert

Der Conficker-Wurm verbreitet sich nicht nur per E-Mail. Immer mehr Menschen haben USB-Stick als Datenspeicher immer dabei. Das nutzen auch die Entwickler von Viren heute aus. Wer seinen PC von Viren und Schädlingen befreit hat, sollte auch USB-Stick und externe Festplatten mit Antivirentools prüfen und von Schädlingen gründlich säubern. Sonst kommen Conficker & Co eventuell wieder zurück.

Freeware Putzkolonne für befallene PC

Neben Microsoft haben auch einige Hersteller von Antivirensoftware kostenlose Tools zur Verfügung gestellt, mit denen man den Conficker eliminiern kann. Symantec bietet mit FixDownadup einen Gratis-Remover an. Microsoft stellt mit seinem aktuellen Windows-Tool zum Entfernen schädlicher Software ebenfalls ein Gegenmittel zur Verfügung. Außerdem sollten Sie checken, ob Sie das Windows-Update MS08-067 auf Ihren Rechner installiert haben. Dieses beugt der Infektion vor.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.


Anzeige
shopping-portal