Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Verfassungsschutz: Hacker-Angriffe auf Deutschland nehmen zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sicherheit  

Hacker-Angriffe auf Deutschland nehmen zu

19.05.2009, 11:35 Uhr | AP

Verfassungsschützer warnen vor Hackerattacken fremder Geheimdienste. (Foto: dpa, Montage: t-online.de) Verfassungsschützer warnen vor Hackerattacken fremder Geheimdienste. (Foto: dpa, Montage: t-online.de) Die Hacker-Angriffe auf deutsche Unternehmen und Regierungsstellen zu Spionagezwecken nehmen zu. Solche Attacken über das Internet bekämen zurzeit "zunehmende Bedeutung", zitiert das "Handelsblatt" aus dem Verfassungsschutzbericht 2008, der am Dienstag in Berlin vorgestellt werden soll. "Angesichts der ausgewählten Ziele und der angewandten Methoden erscheint eine nachrichtendienstliche Steuerung oder zumindest Beteiligung in vielen Fällen als sehr wahrscheinlich."

Straßenbahnen ferngesteuert Top 10 der kuriosen Hacker-Attacken
Was Experten raten So surfen Sie sicher im Internet

Nach Ansicht der Verfassungsschützer sei Deutschland wegen seiner wichtigen Rolle in EU und NATO sowie als Standort zahlreicher Unternehmen mit Spitzentechnologie weiterhin "sehr attraktiv" für fremde Nachrichtendienste. "Hauptträger der Spionageaktivitäten in Deutschland sind derzeit die Russische Föderation und die Volksrepublik China. Darüber hinaus sind Länder des Nahen, Mittleren und Fernen Ostens sowie Nordafrikas zu nennen", heißt es laut Zeitung in dem Bericht.

Spionage und Unterwanderung

Die Aufklärungsziele ausländischer Nachrichtendienste reichten von der Informationsbeschaffung aus Politik, Wirtschaft und Militär bis zur Unterwanderung in Deutschland ansässiger Organisationen und Personen, die in Opposition zu den Regierungen im Heimatland stehen. Auch Länder, die sich bemühen, in den Besitz atomarer, biologischer oder chemischer Massenvernichtungswaffen zu kommen, seien in Deutschland aktiv. Sie bemühten sich "die zu deren Herstellung notwendigen Güter und das erforderliche Know-How zu erwerben"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal