Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

USA rüstet massiv gegen den Internet-Krieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cyberzar  

USA rüstet massiv gegen den Internet-Krieg

29.05.2009, 13:02 Uhr | Andreas Lerg mit Material von dpa

Obama verkündet Einrichtung eines Internet-Beauftragter "Cyberzar". (Quelle: dpa)Obama verkündet Einrichtung eines Internet-Beauftragter "Cyberzar". (Quelle: dpa) Barack Obama will heute noch die Einrichtung eines Internet-Beauftragten verkünden. Mit diesem "Cyberzar" und einem auf Internet-Kriegsführung spezialisiertem Militärstab wollen die USA sich für den Cyberkrieg rüsten. Das Ziel ist neben der Abwehr von Spionage auch die aktive Verteidigung gegen Angriffe aus dem Internet.

Foto-Show Die unglaublichsten Datenpannen
Foto-Show Militärgeheimnisse auf Google-Earth
Softwareload Brisante Daten richtig löschen
Klick-Show Die zehn dicksten Web-Pannen

Die USA wappnen sich für den Cyberkrieg und wollen sich besser gegen Internet-Spionage schützen. US-Präsident Barack Obama will noch heute die Stelle eines Internet-Beauftragten einrichten, wie US-Medien berichten. Dieser künftige "Cyberzar" wird die Umsetzung der milliardenschweren Abwehrpläne im Cyberkrieg beaufsichtigen und koordinieren. Ein Ziel ist es, Computer im ganzen Land gegen Hacker und Datenspionage abzusichern.

Militärstab für Internet-Kriegsführung geplant

Die New York Times berichtet von Plänen des Verteidigungsministeriums, einen Militärstab zur Abwehr von Internetangriffen und zur Vorbereitung eines offensiven Krieges per Internet einzurichten. Im einem solchen "Cyberwar" zielen Angreifer vor allem darauf ab, Gegner dadurch zu schwächen und Kampfunfähig zu machen, indem über das Internet Infrastrukturen wie die Energieversorgung oder Computernetze gehackt, geschädigt oder ausgeschaltet werden.

Cyber-Abwehr US-Heimatschutz will Hacker anheuern
Virtueller Krieg USA planen Offensiv-Waffen im Internet
Pentagon Militär rekrutiert Cyber-Krieger

Datenskandal Justizbehörde verliert vertrauliche Daten
eBay-Panne Innenministerium versteigert Top-Secret-Laptop

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal