Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Datenschutz in Sozialen Netzwerken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ihr gutes Recht auf Twitter, Facebook & Co  

Auf Twitter & Co die eigenen Rechte durchsetzen

23.07.2009, 18:08 Uhr | Andreas Lerg

Ob Facebook, Twitter, Xing, StudiVZ oder Lokalisten - Soziale Netzwerke boomen. Immer mehr Menschen "netzwerken", bloggen oder twittern. Schnell bleiben da Persönlichkeitsrechte auf der Strecke, etwa das "Recht am eigenen Bild". In schlimmen Fällen werden ahnungslose Opfer dem Cybermobbing ausgesetzt, und die Täter machen sich strafbar. Wir erklären Ihnen, welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie Ihr Recht durchsetzen.

#

Klickshow Das rät der Anwalt

Bloggen und twittern macht Spaß und auf Seiten wie Facebook oder StudiVZ finden wir schnell alte und neue Freunde. Doch wenn dann bei einem Mitglied in der Bildersammlung peinliche Bilder von der letzten Party auftauchen oder jemand Lügen über Sie verbreitet, dann ist der Spaß schnell verflogen. Mehr noch, manche kompromittierende Bilder oder falsche Behauptungen können richtig schädlich sein. Beispielsweise bei der Bewerbung um einen neuen Job, denn auch Personalchefs googlen. Aber wie gelingt es, diese Bilder oder Texte zu eliminieren?.

Ein ganzer Katalog an Rechten kann verletzt werden

Unter den Oberbegriff Persönlichkeitsrechte fallen diverse Rechte, die auf den Seiten der sozialen Netzwerke betroffen sein können. Durch die unzähligen Bilder, die Nutzer massenweise hochladen und in ihren Fotosammlungen zur Schau stellen, drehen sich die häufigsten Probleme um das Recht am eigenen Bild oder auch das Urheberrecht. Finden Sie Behauptungen falscher Tatsachen oder Beleidigungen, ist das Recht auf Schutz der Ehre verletzt. Und wo jemand Details über Ihren Lebenswandel, Ihre Wohnung oder andere intime Details öffentlich macht, ist der Schutz der Privatsphäre betroffen. Sie haben selbst schöne Fotos aufgenommen und jemand nimmt diese und veröffentlicht sie, dann ist auch Ihr Urheberrecht verletzt.

Auf der nächsten Seite: Das Recht am eigenen Bild

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Feldarbeit 
Über diese Maschinen freut sich jeder Bauer

Mit moderner Maschinenkraft geht alles besser und effizienter. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal