Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Bill Gates flüchtet aus Facebook

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft  

Bill Gates flüchtet aus Facebook

27.07.2009, 09:36 Uhr | Andreas Lerg

Bill Gates flüchtet aus Facebook. (Quelle: dpa)Bill Gates flüchtet aus Facebook. (Quelle: dpa) Microsoft-Gründer Bill Gates hat sein -Profil unlängst wieder gelöscht. Er wurde in dem beliebten Social Network von zigtausenden Freundschaftsanfragen überrannt. Die Bearbeitung dieser unzähligen Anfragen haben den Software-Milliardär schließlich zeitlich überfordert und er schloss sein Facebook-Konto wieder.

#

Freunde zu haben, ist wichtig. Aber gleich 10.000, das ist dann wohl doch zuviel des Guten. Microsoft-Gründer Bill Gates konnte sich in Facebook vor Freundschaftsanfragen kaum noch retten. Über 10.000 andere Nutzer wollten ihn gerne als Freund für ihr Netzwerk gewinnen. Zu Beginn versuchte Gates noch zu ermitteln, ob er die jeweilige Person wirklich kennt und schon einmal irgendwo getroffen hat. Das artete aber dermaßen in Arbeit und Stress aus, dass Gates jetzt die Konsequenzen zog. Er meldete sich von Facebook ab und schloss sein Profil.

Viele Promis haben Facebook-Profile

In Deutschland haben sich mittlerweile mehr als zwei Millionen Menschen ein kostenloses Profil auf Facebook zugelegt, sind mit Freunden, Bekannten, Mitschülern und Arbeitskollegen vernetzt, laden persönliche Fotoalben hoch und teilen mit, was sie gerade machen. Darüber hinaus gründen sie Gruppen zu Bands, Filmen, Städten oder Personen, in die man einfach per Mausklick eintreten kann oder für deren Teilnahme man sich erst beim Gründer der Gruppe bewerben muss. Auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier haben Facebook-Profile und sammeln Unterstützer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017