Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Interactive TV Award: IPTV-Wettbewerb der Deutschen Telekom

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Interactive TV Award  

Die Zukunft des Fernsehens

14.08.2009, 16:47 Uhr | t-online.de

Der Interactive TV Award der Deutschen Telekom soll das interaktive Fernsehen fördern. (Quelle: t-online.de)Der Interactive TV Award der Deutschen Telekom soll das interaktive Fernsehen fördern.Entwickler, kreative Köpfe und auch Zuschauer aufgepasst: Die Zukunft des Fernsehens liegt in Ihren Händen. Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres, geht der Interactive TV Award der Deutschen Telekom in die nächste Runde. Ein noch größeres Spektrum an Teilnehmern kann ein Stück Fernseh-Geschichte schreiben und die eigenen Visionen zum Internet-TV der Zukunft präsentieren - ein Fernsehen, bei dem das Publikum zum aktiven Mitspieler wird.

#

Für Zuschauer Gewinnen Sie beim Interactive TV Award

Im letzten Jahr beteiligten sich 105 Entwickler-Teams aus 13 Ländern. Jetzt geht der Wettbewerb in die nächste Runde. Beiträge können in drei Kategorien eingereicht werden: Den MPF-Award für Entwickler, der Freestyle Award für kreative Köpfe und der Zuschauer-Award für alle, die ein besseres Fernsehen wollen. Den fünf Finalisten im Entwicklerwettbewerb MPF-Award winken 10.000 Euro, dem Gewinner zusätzlich 30.000 Euro. Die drei besten kreativen Teilnehmer des Freestyle Award bekommen 5000 Euro, der Sieger noch mal 15.000 Euro. Für die Sieger im Zuschauer Award lobt die Telekom Sachpreise wie Entertain-Pakete von T-Home oder XBox 360 Spielekonsolen aus.

Teilnehmen kann jeder

Bereits seit dem 4. August können die Teilnehmer über www.interactive-tv-award.de Ihre Konzepte einsenden. Teilnehmen kann jeder, der innovative Ideen zum Fernsehen der Zukunft hat. Ob Einzelperson, Gruppe oder mittelständisches Unternehmen ist egal - Hauptsache, Sie haben Spaß und das Know-how für die Entwicklung und Umsetzung kreativer Konzepte für interaktives Fernsehen. Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2009.

Eigenen Prototyp entwickeln

Eine Jury bestimmt aus den Einsendungen fünf Bewerber für die nächste Runde. In der Zwischenrunde entwickeln die Qualifikanten mit Hilfe des Application Developer Kits der Deutschen Telekom einen Prototyp ihres Projektbeitrags. Dieser muss wiederum vor den Preisrichtern bestehen.

Von der Vision in die Realität

Die Finalisten setzen schließlich ihre Vision auf der IPTV-Plattform der Deutschen Telekom um. Die Jury kürt dann den Gewinner, der sich über das Preisgeld und die Chance freuen kann, seine Gewinneridee in die Realität umzusetzen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal