Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Online-Kriminalität: Inhaftierter Hacker killt Knast-Netzwerk

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Kriminalität  

Inhaftierter Hacker legt Gefängnis-Netzwerk lahm

29.09.2009, 16:01 Uhr | Andreas Lerg

Inhaftierter killt Knast-Netzwerk. (Quelle: t-online.de)Inhaftierter killt Knast-Netzwerk.Ein geschickter legte das Computer-Netzwerk in seinem Gefängnis lahm. Er sitzt dort derzeit eine Haftstrafe wegen millionenschwerem Internetbetruges ab. Wie die britische Zeitung Sunday Mirror berichtet, bat ihn die Anstaltsleitung um Hilfe bei Arbeiten an den Computersystemen. Der 27-Jährige nutzte die günstige Gelegenheit und sabotierte das Netz.

#

Über das Datennetzwerk des Gefängnisses Ranby Prison im britischen Nottinghamshire sollte per IPTV ein Fernsehprogramm ausgestrahlt werden. Mit der technischen Umsetzung beauftragte die Gefängnisdirektion den 27-jährigen Douglas Havard, der als überführter Hacker in dieser Hinsicht sehr begabt ist. Schließlich verbüßt er vor Ort eine sechsjährige Haftstrafe wegen zigfachen Internetbetrugs. Wer mit Hacken und Phishing 6.5 Millionen britische Pfund erbeutet, für den sollte die Einrichtung eines IPTV-Senders ein Kinderspiel sein. Deshalb sollte Havard für die TV-Übertragung ein spezielles Computer-Programm schreiben.

Hacker ändert Zugänge und Passworte

Wie es scheint war die Überwachung der Arbeiten des talentierten Hackers alles andere als gründlich, denn man ließ ihn dabei gänzlich unbeaufsichtigt, wie der Sunday Mirror weiter berichtet. Er veränderte alle Passworte des Computersystems der Haftanstalt. Damit sperrte der eingesperrte Hacker alle Nutzer des Systems erfolgreich aus. Erst eine externe Servicefirma konnte der Gefängnisleitung wieder Zugang zu ihrem Computersystem verschaffen. Der Hacker wurde für seine Tat mit Einzelhaft "belohnt".

Hacker profitierte von mangelhafter Sicherheit

Die britische Gefängnisaufsicht untersucht mit diesem weiteren Fall eine ganze Reihe von Sicherheitsmängeln in dieser Haftanstalt. Unlängst gelang es einem anderen Insassen, sich tatsächlich einen Generalschlüssel zu kopieren, mit dem er sämtliche Türen öffnen konnte.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017