Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

eBay: Phishing-Attacke auf eBay-Nutzer in Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Kriminalität  

Neue Phishing-Attacke auf deutsche eBay-Nutzer

16.11.2009, 09:01 Uhr | Andreas Lerg und Jens Müller

Phishing-Attacke auf Nutzer von eBay soll Zugangsdaten erbeuten. (Montage: t-online.de)Unbekannte stehlen Konten bei eBay mit Phishing-Attacke. (Montage: t-online.de)Eine neue -Welle zielt auf deutsche eBay-Nutzer und deren Zugangsdaten ab. Die Mail tarnt sich als eBay-Rechnung und verlinkt auf eine Phishing-Seite, auf der Sie angeblich Ihre Rechnungsdetails prüfen können. Diese Seite ist dem Original von eBay gut nachgebaut - im Gegensatz zur Phishing-Mail.

Zum Durchklicken So entlarven Sie Phishing-E-Mails
Machen Sie den Test Sind Sie ein eBay-Experte
Lustiges Quiz Kennen Sie die Geschichte von eBay?

Mit einer neuen Phishing-Attacken wollen Online-Kriminelle die Zugangsdaten deutscher eBay-Nutzer stehlen. Die E-Mails mit den Betreffzeilen eBay-Rechnung und einem aktuellen Datum kommen seit dem Wochenende vermehrt in den Postfächern an. Insbesondere der genannte, hohe Rechnungsbetrag von etwa 160 Euro soll den Empfänger zum Klick auf den in der Mail enthaltenen Link verleiten.

#

Tippfehler im Absender der Phishing-Mail

Die in Deutsch verfassten Nachrichten wirken allerdings nur oberflächlich echt. Denn wer genauer hinsieht, kann einige eklatante Fehler der Phisher entdecken. So taucht der erste Tippfehler schon in der Absenderadresse auf, denn dort steht rechnnung@ebay.de mit doppeltem N. Außerdem sind die Umlaute in der Mail nicht dargestellt, was bei einer Original-Mail von eBay ganz sicher nicht passieren würde. Beispiel: "Sie kцnnen Ihre Angaben jederzeit der Rechnung und den Zustand der bestehenden Kunden ьberprьfen, indem Sie auf diesen Link:"

Phishing-Seite baut Login von eBay nach

eBay Phishing-Seite bereits enttarnt und entschärft. (Quelle: t-online.de)eBay Phishing-Seite bereits enttarnt und entschärft. (Quelle: t-online.de) Wer jedoch diese Auffälligkeiten nicht bemerkt oder ignoriert, wird auf eine gut gemachte Phishing-Seite gelockt, auf der die Rechnung zu finden sein soll. Diese Seite ist der Anmeldung bei eBay nachempfunden und verlangt Benutzername und Passwort des Opfers. Gibt der Nutzer hier seine Daten ein, werden sie umgehend an die Phisher geschickt. Allerdings ist die Adresse der Phishing-Seite (einloggen.altervista.org) bereits bekannt, sodass aktuelle Browser wie und einen Warnhinweis einblenden.

Phisher nutzen eBay-Konten für Abzocke

Mit den gestohlen Daten planen die Online-Kriminellen mit hoher Wahrscheinlichkeit, die fremden Konten für betrügerische Aktivitäten zu missbrauchen. So würden über seriös wirkende Benutzerkonten teure Waren zu günstigen Preisen verkauft und das Geld per Vorkasse abgezockt. Die Phishing-Opfer wären zudem ihr eBay-Konto los, da die Gangster meist das des erbeuteten Accounts ändern.

Folgenschwerer Fehler der Phisher

Den Hintermännern der aktuellen Phishing-Attacke auf eBay-Nutzer scheint allerdings ein folgenschwerer Fehler unterlaufen zu sein. Wie abzocknews.de meldet, werden die abgephishten Daten an eine bei eBay registrierte E-Mail-Adresse geschickt, zu der auch eine Internetadresse hinterlegt ist. Ermittlungsbehörden haben so leichtes Spiel, an den Klarnamen des Phishers zu kommen und gegen den Kriminellen vorzugehen.

So schützen Sie sich gegen Phishing

Der beste Schutz gegen Phishing ist gesunder Menschenverstand. Sobald Sie in einer E-Mail aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken und auf der Internet-Seite Benutzername und Passwort einzugeben, sollten die Alarmglocken läuten. Und ist die scheinbare Begründung noch so plausibel, weder Ihre Bank, noch Dienste wie Ihr E-Mail-Anbieter, eBay oder PayPal werden Sie jemals auf diesem Wege zur Eingabe Ihrer Nutzerdaten auffordern. Weitere ausführliche Tipps zum Schutz vor Phishing und Passwortdiebstahl finden Sie in unserem ausführlichen Ratgeber.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017