Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

eBay: Bewertungsbetrug - Studie deckt Schlupflöcher auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bewertungsbetrug  

Studie deckt Schlupflöcher für eBay-Betrüger auf

16.11.2009, 11:05 Uhr | Andreas Lerg

Betrügerische Verkäufer erschleichen sich positive Bewertungen. (Quelle: t-online.de)Betrügerische Verkäufer erschleichen sich positive Bewertungen. (Quelle: t-online.de) eBay-Verkäufer betrügen bei ihren positiven Bewertungen. Viele skrupellose Anbieter erkaufen sich einfach ihren guten Ruf auf der Auktionsplattform, so das Ergebnis einer Studie, die von italienischen Forschern an der Universität von Rom Tor Vergata durchgeführt wurde. Obwohl eBay darum bemüht ist, Maßnahmen gegen den Bewertungsbetrug zu ergreifen, könne gutes Feedback recht einfach erschlichen werden, heißt es in der Untersuchung. Mit guten Bewertungsprofilen machen unseriöse Verkäufer dann richtig Kasse. Online-Kriminelle betrügen die eBay-Käufer, indem Sie Ware anbieten, kassieren und nicht liefern.

#

Machen Sie den Test Sind Sie ein eBay-Experte

Wer ein gutes Bewertungsprofil hat, der verkauft viel, liefert prompt die bestellte Ware und ist an sich ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner. Daher versuchen auch zwielichtige Händler ein solches Profil vorzuweisen – mit allen Mitteln. Trotz Bemühungen seitens der Auktionsplattform bestehen laut den Studienautoren weiterhin Schlupflöcher. In diversen Experimenten konnten sie nachweisen, dass es sich bei dem Bewertungsbetrug um ein reales und bestehendes Problem handelt. Selbst die beiden ältesten Maschen zum Bewertungsbetrug funktionieren nach wie vor problemlos.

Massenweise Billigware als Bewertungsturbo

Eine Methode, um sehr schnell ein gutes Bewertungsprofil zu erzeugen ist der massenhafte Verkauf qualitätsarmer Billigprodukte zu Schleuderpreisen. Die Ware wird sehr schnell verschickt und zufriedene Kunden geben positive Bewertungen ab. Sobald ein positives Bewertungsprofil aufgebaut ist, wechselt der Verkäufer sein Sortiment und bietet dann gezielt hochpreisige Produkte an – die jedoch niemals beim Käufer landen. Der ist lediglich sein Geld los und am Ende der Gelackmeierte. eBay kann den Händlern das Verkaufen der Ramschwaren jedoch nicht verbieten, dies verstößt nicht gegen die AGB des Online-Marktplatzes, solange der Verkäufer liefert, was er anbietet.

Sicher auf eBay So schützen Sie sich vor Betrügern

Betrügerischer Verkauf virtueller Ware

Die Steigerung der "Ramsch-Masche" ist der fiktive Verkauf. Dabei werden ebenfalls eBay-Angebote gestartet, die Billigstware feil bieten. Die Angebote werden von einer Schar von Komplizen oder mit mehreren eigenen ebay-Accounts gekauft. Aber es findet keine echte Verkaufsabwicklung statt. Weder wird die Ware vom Käufer bezahlt, noch vom Verkäufer verschickt. Aber "Komplize Käufer" vergibt natürlich eine sehr positive Bewertung. Auch hier ist eBay weitestgehend machtlos, denn wie soll kontrolliert werden, dass der Warenaustausch tatsächlich gar nicht statt gefunden hat?

Vertrauen des Bewertungssystems leidet

Als Auswirkung dieses Bewertungsbetruges leidet die Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit des Bewertungssystems insgesamt. Das eBay-Bewertungssytem war ist und das Rückgrad von eBay. Vor allem über die Bewertungen ermitteln Käufer, ob ein Verkäufer gut und zuverlässig ist. Bricht das Vertrauen in dieses System ein - und davon gehen die Forscher der Universität von Rom Tor Vergata aus - dann wird daraus ein großes Kaufhemmnis für eBay-Nutzer entstehen. "eBay ergreift laufend Maßnahmen, den Betrügereien entgegenzuwirken. Dabei gibt es diverse Vorgehensweisen", hält eBay-Sprecherin Magdalena Lechner dagegen. Im Detail wolle das Unternehmen darüber jedoch keine Auskunft geben. "Es besteht die Gefahr, dass dann all unsere Maßnahmen sofort wieder umgangen würden", erklärt Lechner.

Checkliste zur Bewertung von Verkäufern

Neben der Vielzahl positiver Bewertungen gibt es weitere Faktoren, um einen seriösen und guten Verkäufer zu erkennen. Wenn Sie einen Verkäufer mit beispielsweise 1500 positiven Bewertungen haben, der aber erst wenige Monate oder gar wenige Wochen Mitglied bei eBay ist, dann ist das bereits suspekt. Ist der Verkäufer schon lange Mitglied, schauen Sie sich das Bewertungsprofil genauer an. Hier eine kurze Checkliste zur Prüfung von Verkäufern.

Lustiges Quiz Kennen Sie die Geschichte von eBay?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal