Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Adobe Flash Player Update schließt Sicherheitslücken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sicherheitsupdate  

Aktuelles Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player

09.12.2009, 08:59 Uhr | Andreas Lerg

Adobe Flash Player: Update stopft Sicherheitslücken. (Montage: t-online.de)Softwarehersteller Adobe meldet schwere Sicherheitslecks im Adobe Flash-Player. Die bisherigen Versionen erlauben es, kriminellen Hackern, Schadcode auf den Computer des Anwenders zu schleusen und so die Kontrolle über den PC zu übernehmen. Adobe hat reagiert und stellt eine neue Version des Flash Players zur Verfügung. Internetnutzer sollten sofort das Update installieren.

#

Foto-Show Flash-Player-Version ermitteln

t-online.de Shop Tolle Notebooks
t-online.de Shop Speicherkarten zu Top-Preisen
t-online.de Shop Garantieoptionen für Ihr Notebook
t-online.de Shop So sichern Sie Ihr Notebook
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher


Von den Sicherheitslücken sind alle Versionen des Flash Players bis einschließlich 10.0.32.18 betroffen. Auch Adobe AIR ist in der aktuellen Version 1.5.2 betroffen, da Flash ein Bestandteil von Adobe AIR ist. Alle Nutzer von Flash sollten das Update einspielen und Flash damit auf Version 10.0.42.34 aktualisieren. Auch für Adobe AIR gibt es ein Update auf Version 1.5.3.

Flash Player hat mehrere bekannte Sicherheitslücken

Die bisherige Version des Flash Players weist gleich mehrere Sicherheitslücken auf. So können die Verarbeitung von JPEG-Daten aber auch Fehler in der Speicherzuweisung die Ausführung von schädlichem Programmcode ermöglichen. Hacker können das ausnutzen und beispielsweise manipulierte JPEG-Dateien in eine Internetseite mit Flash-Inhalten einbinden. Außerdem kann auch ein Absturz des Flash Players eine Hintertür zum Einschleusen schädlichen Programmcodes aufstoßen.

Adobe verstärkt im Visier der Hacker

Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass Adobe in einem seiner Produkte eine kritische Sicherheitslücke zugeben muss. Beispielsweise im Mai oder auch im Juni hatte das Unternehmen Schwachstellen in seinen PDF-Produkten entdeckt. Durch die starke Verbreitung von Adobe-Produkten wie Adobe Reader oder Flash beobachten Sicherheitsexperten schon länger, dass Online-Kriminelle verstärkt Adobe-Produkte ins Visier nehmen. Unter anderem deshalb veröffentlicht Adobe, ähnlich wie Microsoft, in regelmäßigen Abständen Sicherheitsupdates.

Download Adobe Flash Player (Freeware)

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017