Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

TFT-Bildschirme und Umweltschutz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TFT-Bildschirme und der Umweltschutz

17.06.2010, 15:40 Uhr | O.S. (tb)/t-online.de

TFT-Bildschirme und Umweltschutz. TFT-Flachbildschirme

(Quelle: t-online.de)

TFT-Bildschirme als so genannte Flachbildschirme kommen sowohl als Fernseher als auch als Computer-Monitor vermehrt zum Einsatz. Viele Anwender begrüßen die gute Darstellung der Bilder und vor allem den flachen Bildschirm, der besonderes im Einsatzbereich als Computer-Bildschirm erhebliche platzsparende Vorteile gegenüber den älteren Röhrenmonitoren hat. Unter dem Gesichtspunkt Umweltschutz betrachtet wird die Herstellung von TFT-Bildschirmen allerdings insbesondere von Klimaforschern und Umweltschützern scharf kritisiert.

Kritikpunkt klimagefährdender Substanzen bei der Herstellung

Kernpunkt der Kritik im Bereich Umweltschutz bei den TFT-Bildschirmen ist, dass bei der Produktion der Bildschirme viele Bestandteile aus dem Bereich klimagefährdender Substanzen eingesetzt werden. Besonders in der klassischen Herstellungsvariante dieser Flüssigkristallbildschirme kommen größere Mengen dieser Substanzen zum Einsatz, welche wissenschaftlich eindeutig als klimagefährdend einzustufen sind. Der Teil der Herstellung von TFT-Bildschirmen, des besonders viele dieser schädlichen Substanzen erfordert, ist die das Aufbringen der Steuermatrix auf die dünnen Glasscheiben des späteren Bildschirmes.

Bei der Herstellung der TFT-Bildschirme werden Treibhausgase frei

Das größte Problem aus Sicht vom Umweltschutz ist bei der Produktion der TFT-Bildschirme das Nutzen und das Freisetzen der so genannten Treibhausgabe. Diese Treibhausgase sind bereits seit vielen Jahren als eine Ursache dafür identifiziert, dass sie die Atmosphäre der Erde schädigen und somit zur Klimaerwärmung beitragen. Im Rahmen der Herstellung von TFT-Bildschirmen werden vor allen Dingen die das Klima gefährdenden Treibhausgase Schwefelhexafluorid und Stickstofftrifluorid verwendet. Diese beiden Gase werden im Folgenden im Rahmen der Produktion in relativ großen Mengen in die Atmosphäre freigesetzt, was bislang bereits zahlreiche Studien belegen konnten. Einige Hersteller von TFT-Bildschirmen wenden bereist ein klimaschonenderes Produktionsverfahren an. Diese Hersteller sind jedoch noch die Ausnahme.


Weitere Computer-Ratgeber finden Sie im Computer-Ratgeber-Verzeichnis A-Z.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017