Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Navigationsgeräte und GPS zur Ortsbestimmung

...

Navigationsgeräte und GPS

29.06.2010, 16:49 Uhr | O.S. (tb)/t-online.de

Navigationsgeräte und GPS zur Ortsbestimmung. Navigationsgerät (Foto: t-online.de)

Navigationsgeräte (Quelle: T-Online.de)

Die Grundlage für die Funktion von Navigationsgeräten stellt das so genannte Global Positioning System dar, auch kurz GPS. Im engeren Sinne handelt es sich beim GPS zur Positionsbestimmung um das US-amerikanische System NAVSTAR. Während das GPS-System früher zunächst nur militärisch genutzt wurde, kommt es heute vermehrt im zivilen Bereich zum Einsatz, wie zum Beispiel im Zuge der Navigationsgeräte mit GPS.

Navigationsgerät

    Die Bestandteile vom Global Positioning System

    Die Funktionsweise vom Global Positioning System basiert auf vier Elementen, nämlich den im Weltraum befindlichen Satelliten, der Bodenstation als das benötigte Kontroll-Segment, den so genannten geostationären Satelliten (künstlicher Erdsatellit) und natürlich aus dem Endgerät (GPS Gerät). Durch die Verbindung und Signalübertragung zwischen diesen vier Elementen wird letztendlich erreicht, dass die Navigationsgeräte mit GPS zu nahezu jedem Zeitpunkt exakt die Position bestimmten können, in welcher sich das Fahrzeuges befindet. Zu Störungen kann es dann kommen, wenn das Signal durch „festes“ Material aufgehalten wird, wie zum Beispiel oftmals in Tunneln der Fall.

    Wie die Ortsbestimmung durch die GPS Elemente funktioniert

    Navigationsgeräte mit GPS basieren darauf, dass eine exakte Ortsbestimmung (bis auf wenige Meter genau) durchgeführt wird. Dazu misst das GPS Gerät, also das Navigationsgerät, zunächst die Entfernung zu allen vorhandenen Satelliten, die sich aus der Zeit ergibt, welche die Radiowellen von den Satelliten aus zum Navigationsgerät benötigen. Dadurch kann aufgrund der Entfernung und der Lage zu einem Satelliten bereits eine ungefähre Position bestimmt werden. Je mehr Satelliten insgesamt für die Positionsbestimmung genutzt werden können, desto genauer kann der Standort bestimmt werden. Damit die Position des GPS-Gerätes bzw. des Fahrzeuges exakt bestimmt werden kann, werden vier Satelliten benötigt. Dann kann das Navigationsgerät den Standort des Fahrzeuges bis auf wenige Meter genau berechnen und auf dieser Grundlage auch die Route zu den Fahrzielen berechnen, sowie Geschwindigkeit und Richtung der Fahrt ermitteln.

    Weitere Computer-Ratgeber im Computer-Ratgeber-Verzeichnis A-Z

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige