Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Freeware macht 123 Jahre alte Schallplatte wieder hörbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Forscher macht 123 Jahre alte Schallplatte wieder hörbar

03.07.2012, 15:58 Uhr | Yaw Awuku

Freeware macht 123 Jahre alte Schallplatte wieder hörbar. Patrick Feaser verwandelt Papierdrucke in Tonaufnahmen. (Quelle: Ronda L. Sewald)

Patrick Feaser verwandelt Papierdrucke in Tonaufnahmen. (Quelle: Ronda L. Sewald)

Der US-Forscher Patrick Feaster hat eine der ersten Schallplatten der Welt wieder hörbar gemacht. Mithilfe einer Software wandelte der Forscher einen Papierdruck von 1890 in Ton um. In der Aufnahme trägt der Erfinder des Grammophons eine Ballade von Friedrich Schiller vor.

Der 1889 erstellte Tonträger ist zwar längst zerstört, aber der Forscher fand in einer deutschen Zeitschrift von 1890 eine auf Papier gedruckte Fotografie der Schallplatte. Der Tonabnehmer eines Grammophons bewegt sich beim Abspielen einer Schallplatte nicht auf und ab sondern in Seitwärtsbewegungen. Auf der Fotografie waren so die Toninformationen im Gegensatz zu einer modernen Schallplatte vollständig sichtbar. Feaster scannte den Ausdruck ein. Die spiralförmige Tonspur wandelte er am Computer in parallele Linien um und besserte mit einem Bildbearbeitungsprogramm "Risse" in der Spur aus. Das Ergebnis war eine Bilddatei mit wellenförmigen Tonspuren. Den Rest erledigte die Gratis-Software ImageToSound: Feasters Wellen-Bild wurde hörbar.

Erfinder der Schallplatte trägt Schiller vor

Die Tonaufnahme, die Feaster wieder hörbar gemacht hat, gehört zu den ältesten Schallplatten der Welt. Zwar wurde der erste Vorfahre heutiger Schallplatten bereits 1887 gepresst, aber "man könnte behaupten, dass es die älteste hörbare 'Schallplatte' der Welt ist", schreibt der Forscher auf einem Blog der Indiana University Bloomington. Bei der Schallplatte handelt es sich um eine Aufnahme des Erfinders des Grammophons, Emile Berliner. 1889 presste der in Deutschland geborene Unternehmer einen eigenen Vortrag von Friedrich Schillers Ballade "Der Handschuh" auf Hartgummi – Vinylschallplatten fanden erst Mitte des 20. Jahrhundert Verbreitung. Berliners Stimme ist auf der Restauration zwar nur verzerrt zu hören, aber die Ballade lässt sich immerhin erkennen: "Der Handschuh" (Quelle: Media Preservation).

Emile Berliner erfindet die Seitenschrift

Emile Berliner entwickelte das Gravurverfahren für Grammophone, das die Informationen in die horizontalen Auslenkungen der Tonrillen einritzte. Berliners Gravurverfahren wird daher auch als Seitenschrift bezeichnet. Nur dieser Seitenschrift ist es zu verdanken, dass Feaser die Toninformationen aus dem eingescannte Papierdruck herausziehen konnte. Eine Restauration der Aufnahme wäre nicht möglich gewesen, hätten die Toninformationen nach dem Vertikalschreibverfahren nur in Form von Erhebungen am Boden einer Schallplattenrille vorgelegen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017